< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Shutterstock / Text:

Teneriffa: Im Oktober die Sonne genießen

Die Kanarische Insel lädt jetzt sowohl zu sportlichen Aktivitäten als auch zum Faulenzen ein.

Auf der größten der Kanarischen Inseln ist das Wetter derzeit durchaus ansehnlich: Zwischen 20 und 24 Grand sind zu erwarten, es überwiegt der Sonnenschein. Eigentlich gilt Teneriffa ja als Ziel für Urlauber, die baden und am Strand liegen wollen - dafür ist es nun doch etwas zu kühl. 

Aber Teneriffa bietet auch im Herbst viele Möglichkeiten: So ist der Teide Nationalpark mit dem namensgebenden Vulkan faszinierend: Die karge Landschaft kann auf vielen Wanderwegen erkundet werden. Man sollte sich ausreichend Zeit dafür nehmen, denn Fauna und Flora sind wirklich einzigartig.

Generell ist es auf der Insel im Oktober natürlich ruhiger als zu den Ferienzeiten, aber im Norden ist es noch um eine Spur gemütlicher als im touristisch angehauchten Süden, wo ein Ferienresort neben dem anderen steht. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Besuch der Stadt La Orotava, die mit wunderschönen Häusern aufwartet und zudem sind die Wanderwege in der Umgebung interessant. Im Norden ist auch die Lavahöhle "Cueva del Viento" zu finden, die im  Rahmen einer Führung erkundet werden kann - es handelt sich um die längste Höhle dieser Art in Europa.

Eine Fahrt in das Bergdorf Masca ist fast ein Muss - dort kann man auch klettern oder ebenfalls Wanderungen unternehmen. Generell ist der Oktober für Wanderungen auf Teneriffa gut geeignet, allerdings sollte doch der Wetterbericht beachtet werden, damit man nicht vom Regen überrascht wird. Wer es gemütlicher mag, besichtigt die Stadt San Cristóbal de la Laguna, in der es architektonisch eindrucksvolle Gebäude und interessante Museen gibt. 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren