< Zur Mobilversion wechseln >
Wüste Stimmung

    Bild: tim de groot - unsplash / Text:

Übernachten in der Wüste: Dubai und seine Wüstencamps

Kamele, Sanddünen, Sternenhimmel: Wer in der Wüste campiert, sieht Dubai von einer anderen Seite.

Wir alle kennen Dubai von seiner glitzernden, vornehmen Seite mit Luxushotels, Shoppingmalls und teuren Autos. Doch der Wüstenstaat hat noch mehr zu bieten als nur Luxus und kann auch für Touristen, die das Abenteuer lieben, eine Alternative sein.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben in den vergangenen Jahren Milliarden-Beträge in die Infrastruktur und Errichtung einer modernen Infrastruktur investiert, die in punkto Innovation vielen europäischen Städten längst voraus ist – und das gilt vor allem für Dubai. Die zahlreichen Einkaufszentren, Luxushotels und Wolkenkratzer locken jährlich tausende Touristen und machten Dubai zu einem Tourismus-Hotspot. Mittlerweile geht der Trend aber nicht nur in Richtung Glitzer und Glamour, sondern auch in Richtung alte Traditionen, Natur und Abenteuer. Der beste Weg, diese drei Sparten zu vereinen, ist eine Tour in Dubais Wüste oder die Übernachtung in einem Wüsten-Camp zu sein. Immer mehr Anbieter sind auf diesen Zug aufgesprungen und so gibt es mittlerweile sogar eigene Wüsten-Hotels.

Wir haben für euch eine kleine Übersicht über die spannendsten Angebote in den endlosen Weiten Dubais zusammengestellt:

 

Dubai Conservation Reserve

 

Der Wüsten-Naturpark punktet mit zahlreichen Angeboten und Aktivitäten – hier ist wirklich für jeden etwas dabei: So kann man mit dem Fatbike über die Sanddünen fahren oder eine gemütliche Tour im Auto mit angeschlossenem traditionellen Essen in der Wüste unternehmen.

Infos zur Reserve

 

Wüstensafari mit Übernachtung

 

Über diverse Online-Buchungsseiten, beispielsweise getyourguide.de, kann eine Wüstensafari der besonderen Art gebucht werden: Nachdem zuerst in einem Geländewagen durch die sandigen Weiten gedüst wird, gibt es anschließend eine Übernachtung unter dem Sternenhimmel der arabischen Wüste – traditionelle Tanzaufführung vor dem Schlafengehen einbegriffen.

 

Al Maha Desert Resort

beigestellt Al Maha Desert Resort

beigestellt Al Maha Desert Resort

 

Das Fünf-Sterne-Hotel Al Maha Desert Resort befindet sich mitten in Dubais Wüste, 45 Minuten entfernt vom Trubel der Stadt. Gewohnt wird in luxuriösen Beduinenzelt-ähnlichen Bungalows und neben zahlreichen Aktivitäten in Dubais Wüste bietet das Hotel auch einen großen Spa-Bereich an. Einziger Haken: Die Zimmerpreise sind für Normalverdiener kaum erschwinglich, wodurch es wohl eher beim Schauen und Staunen bleiben könnte.

 

Zu Land, zu Wasser und in der Wüste

rawpixel.com

rawpixel.com

Wer nicht allzu viel Zeit mit Sightseeing, Wüstentouren oder Ähnlichem verbringen will und stattdessen lieber länger am Strand liegen möchte, für den könnte unser letzter Tipp genau das Richtige sein: So bieten Veranstalter ein einmaliges Kombi-Ticket an, in dem drei Touren inbegriffen sind: Eine vierstündige Stadtbesichtigung, eine Wüstensafari mit Abendessen und die traditionelle Dau-Bootstour mit Abendessen auf Dubais Fluss. Es besteht dabei die Möglichkeit, all das innerhalb von zwei Tagen unterzubringen, frei nach dem Motto: Möglichst viel in möglichst kurzer Zeit erleben.

 

Abstecher nach Abu Dhabi

 

In Dubais Nachbarstaat Abu Dhabi geht es bekanntermaßen etwas weniger touristisch und dafür etwas traditioneller zu. Nach diesem Motto gibt es auch die Möglichkeit, im "Arabian Nights Village" vor den Toren der Hauptstadt der Emirate eine Nacht in der Wüste zu verbringen. Gestaltet ist alles (mit Ausnahme des Swimming Pools) wie im alten Arabien – wir finden das besonders stimmig.

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren