< Zur Mobilversion wechseln >

Secret Places: Geheime Dörfer und Städte in Europa

(c) Adrian Michael - commons.wikimedia.org Nächstes Bild

Giornico, Schweiz

Fährst du 55 Kilometer weiter nördlich von den beliebten See-Ferienorten Ascona und Locarno kommst du zur Abzweigung nach Giornico im italienischsprachigen Kanton Tessin (Ticino). Nicht weit von der Haupstraße entfernt findest du schon die ersten Stein-Relikte aus dem 14. Jahrhundert. Begibst du dich weiter ins Tal, erreichst du einen kleinen Fluss, der von zwei gewölbten Steinbrücken überspannt ist. Im Ort angekommen solltest du dich unbedingt in einem von einheimischen Familien geführten "Grotto" (Restaurant) niederlassen.  

  • Anreise: Von den Seenresorts fährst du auf der A13 und N2 50 Minuten in Richtung Norden.
  • Schlafen: Es gibt keine Hotels in Giornico, in der Nähe von Ascona findest du beispielsweise das Hotel Giardino.
  • Essen: Grotto dei due Ponti hat eine schattige Terrasse mit Blick auf den Fluss. Empfehlung: Spezzatino (Fleischragoût) mit Polenta. 

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren