< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Miguel Mansilla_ Unsplash / Text:

Feuerland: Was dich am südlichsten Ende der Welt erwartet

Durch die Magellanstraße vom Festland getrennt und damit am sogenannten "Ende der Welt" liegt Feuerland. Die Inselgruppe fasziniert durch ungezähmte Wasserlandschaften und artenreiche Tierwelten.

Feuerland an der Südspitze Südamerikas zählt im Osten zu Argentinien und im Westen zu Chile. Neben der südlichsten Stadt der Welt und dem südlichsten Postamt der Welt erwartet dich urtümliche Natur rund um den Beagle-Kanal sowie und pflanzen- und tierreiche Nationalparks:

 

Nationalpark Tierra dell Fuego 

 

 (c) Douglas Scortegagna - flickr

(c) Douglas Scortegagna - flickr

 

Nicht weit entfernt von Ushuaia - der südlichsten Stadt Argentiniens - erstreckt sich auch der Nationalpark Tierra del Fuego. Hier führen dich Wanderwege zu spektakulären Gletschern, tiefen Canyons und kristallklaren Seen. An einer Bucht am Beagle-Kanal leben unzählige Arten von Wasservögeln und auch die mächtigen Anden-Kondore. Der Nationalpark ist gut mit dem Taxi oder Mietwagen erreichbar und bietet auch Campingmöglichkeiten.

 

Nationalpark Kap Hoorn

 

commons.wikimedia.org

commons.wikimedia.org

 

Eine faszinierende Tierwelt bestimmt auch das Bild des chilenischen Nationalparks Kap Hoorn an der Südspitze Amerikas. Rund um den weltberühmten - vom Meer wild umspülten - Felsen leben Seeleoparden, Mähnenrobben, See-Elefanten und Pinguine. Allerdings wird einem hier geraten, die Wettervorhersage in kurzen Abständen zu verfolgen, da gerade an der Spitze Feuerlands starke Wetterschwankungen herrschen. 

 

Hier geht´s zur Bildstrecke: 

 

Feuerland: Das faszinierendste Ende der Welt

Alle 9 Bilder der Galerie »

 

Anreise

Die Langstrecke in Richtung Ushuaia geht beispielsweise mit Star Alliance oder Lufthansa über Frankfurt nach Buenos Aires. Oder mit One World und entweder TAM über Sao Paolo, LAN über Madrid und Santiago de Chile oder mit Iberia über Madrid und Santiago de Chile. Mit  KLM geht die Anreise über Amsterdam und Buenos Aires. 

Per Bus muss man von Norden kommend auf jeden Fall in Río Gallegos umsteigen, dort einen Bus bis zur Primera Angostura in Chile an der Magellanstraße nehmen und dort mit der Fähre nach Feuerland übersetzen (Grenze in San Sebastián). Eine andere Möglichkeit ist die Anreise über das chilenische Punta Arenas, von dort aus mit der Fähre nach Porvenir.

Die selben Strecken müssen auch bei der Anreise per Auto benutzt werden. Es gibt keine Möglichkeit, direkt von dem argentinischen Festland nach Feuerland zu gelangen, man muss auf jeden Fall durch Chile hindurch.

Unterkünfte in Ushuaia

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren