< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Unsplash_Photo_nic / Text:

In diesem italienischen Dorf gibt es einen kostenlosen Weinbrunnen

24 Stunden am Tag können Besucher sich hier Wein abfüllen und das ganz kostenlos

In vino veritas - das dachte sich wohl auch der  Besitzer des Weingutes  "Dora Sarchese" in den italienischen Abbruzzen. Um sich von den übrigen und zahlreichen anderen Weingütern abzuheben, hat er sich eine witzige PR- Idee überlegt.

Das Weingut liegt direkt am Pilgerweg "Cammino die San Tommaso", der von Rom nach Ortona führt. Für gewöhnlich sind die Highlights des Weges die unberührte Natur und alte Klöster. 

 

 

 

Der Rotweinbrunnen besteht aus einem Steinbecken mit praktischem Hahn. Umschlossen von einer Holzhütte, um Wind und Wetter zur trotzen, kann nun jeder Besucher/Pilger/Wanderer/Weinliebhaber zu jeder Tages- und Nachtzeit Rotwein zapfen.

 

Der Besitzer des Weinguts betont aber, dass es den Brunnen nicht gibt um die Menschen betrunken zu machen. Sondern eher ein Geschenk an die Gläubigen sei, die sich den Strapazen des Pilgerwegs entgegen setzen. 

Auch bei den Spaniern gibt es einen Rotweinbrunnen. Dieser liegt entlang des Jakobswegs im Kloster Estella. Hier wollen die Nonnen allerdings eine kleine Spende. 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren