< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Unsplash_ Robson Hatsukami / Text:

In diesen US- Hot Springs musst du irgendwann einmal baden

Gut für die Gesundheit und fürs Entspannen: Vor allem in Nevada gibt es viele natürliche Quellen mit heißem Wasser.

Schon die Indianer wussten von der heilenden Wirkung der heißen Quellen – und heute sind diese eine Touristenattraktion geworden. Im Bundesstaat Nevada gibt es dabei das größte Vorkommen von heißen Quellen, rund 300 wurden gezählt. Einige davon sind nicht frei zugänglich, die meisten allerdings schon.

Bekannt sind beispielsweise die Spencer Hot Springs, die in der Nähe des Highways 50 bei Austin liegen. Es gibt mehrere „Pools“, in denen man plantschen kann. In der Nähe kann man campieren und Feuer machen, viel Luxus sollte man sich aber nicht erwarten.

 

Travel Nevada Kyle Hot Springs

Travel Nevada Kyle Hot Springs

 

Auch im Buena Vista Valley in Nevada kann man heiße Quellen finden: Die Kyle Hot Springs in der Nähe der Geisterstadt Unionville bieten etwas mehr Luxus als die Spencer Hot Springs: Man kann dort in riesigen Wannen sitzen und die Aussicht genießen. 

Eine weitere Quelle befindet sich beim Red Rock Desert: Die Soldier Meadow Hots Springs sind von etlichen kleineren Campingstellen umgeben, hier ist man wirklich in der wilden Natur Nevadas.

 

Aber auch außerhalb Nevadas wird man fündig. Die Mammoth Lakes Hot Springs liegen in Californien und sind Teil eines beliebten Skigebietes.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren