< Zur Mobilversion wechseln >
Schloss Egeskov auf Fünen

    Bild: Wikicommons Marlene Thyssen / Text:

Warum du diese dänische Insel mit dem Rad erkunden solltest

Die dänische Insel Fünen ist ideal für Touren mit dem Fahrrad.

Fünen ist die drittgrößte Insel Dänemarks und für alle Liebhaber des Drahtesels ein Muss. Hier findest du mehr als 10.000 Kilometer beschilderte Radwege, ganz ohne Berge entlang der Nord- und Ostsee. Du kannst natürlich dein eigenes Rad mitnehmen oder du mietest dir eines bei Middelfart (Infos dazu hier). Speziellen Radtouren über die Insel führt auch der Veranstalter "Mecklenburger Radtour" durch. 

 Mecklenburger Radtour

Mecklenburger Radtour

Es lohnt sich, deine Radtour von der idyllischen Handelsstadt Svendborg, auf einem Hügel gelegen, zu starten und bei einem der 123 adeligen Schlösser eine Pause einzulegen, etwa beim mittelalterlichen Wasserschloss Egeskov. Dieses Schloss liegt in einer Gartenanlage, die zu den 12 schönsten der Welt zählt. Das Schloss selbst wurde 1554 fertiggestellt und ist über eine Zugbrücke erreichbar.

 

Märchen von H.C. Andersen

 

Die Insel mit ihrem maritimen Flair verrät dir auch, woher H.C. Andersen seine Ideen für seine Märchen nahm. Ihm zu Ehren findet täglich, außer sonntags, eine Parade statt, bei der 24 Märchen in 24 Minuten vorgestellt werden. Ganz nebenbei kannst du auch das H.C. Andersen Museum besichtigen.

Weitere Infos dazu

 

Märchen und Essen

 

Wenn du schon in der Märchenstadt Odense bist kannst du dir den Zoo und The Funen Village, ein lebendiges Freilichtmuseum, anschauen. Kulinarische Genüsse fehlen in Fünen nicht und wir empfehlen dir auf alle Fälle den Räucherkäse, der auf Schwarzbrot mit Radieschen serviert wird, zu probieren.

 

 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren