< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Diese Hotelgäste sind einfach nur nervig!

Neue Leute kennenlernen ist toll – solange es nicht eines der folgenden Exemplare ist, das dir beim nächsten Hostelaufenthalt über den Weg läuft.

Bei Übernachtungen im Hostel kommt man schnell mit Mitreisenden in Kontakt. Das ist auch wirklich super – wenn dir nicht gerade einer der folgenden Typen begegnet. Oder fällst du vielleicht selber in eine dieser Kategorien?

 

Die Besserwisserin

Sie weiß ganz genau, wie du am besten von Madrid nach Lissabon kommst, in welchem Teil Manhattans du übernachten solltest und wo die beste Bar Londons ist. Und das beschreibt sie dir und der Welt auch gerne – egal, ob danach gefragt wurde oder nicht.

 

Mr. Nachhaltig

Er hat schon mindestes zwei Waisenhäuser mit bloßen Händen aufgebaut, ist selbstverständlich Veganer und hält ungefragt lange Vorträge darüber, wie jeder Mensch, der es wagt, in ein Flugzeug zu steigen, unseren Planeten zerstört.

 

Das Partygirl

Ihren Pass hat sie schon längst verloren, von Kambodschas Tempeln nur verschwommene Handyfotos gesehen und Unternehmungen verschläft sie aus Prinzip. Jeder Versuch, mit dem Partygirl über Kultur, Land und Leute zu sprechen, endet um fünf Uhr morgens nach viel zu viel Bier und mit Kopfschmerzen.

 

Mr. Hab-ich-alles-schon-erlebt

Du wurdest ausgeraubt? Ihm wurde ein Messer an die Kehle gehalten. Du hast das beste Pad Thai gegessen? Er hatte ein besseres. Du hast den Himalaya bestiegen? Er war schon drei Mal oben. Egal, was du erzählt, dieses nervige Exemplar muss dich einfach immer übertrumpfen.

 

Mrs. Connected

Ob in der Hostelbar, beim Frühstück oder am Strand: Sie tippt ständig auf ihrem Handy herum, um der ganzen Welt von ihren Abenteuern zu erzählen, und hebt nur für das obligatorische Selfie den Blick – postet aber ständig von den vielen neuen Leuten, die sie kennen lernt.

 

Der Raschler

Es gibt in den meisten Schlafsälen mindestens einen. Und er muss immer genau dann lautstark nach seiner verlorenen Socke wühlen, wenn du gerade am einschlafen bist. Noch schlimmer wird’s nur, wenn er dazu „ganz kurz“ das Licht einschaltet.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren