< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: instagram.com/wukong / Text: Rafaela Khodai

Tastyyy: In New York gibt es jetzt Zuckerwatten-Eis

Süß, süßer, Zuckerwatte auf Eis: Der neue Nachspeisen-Trend aus New York ist ein extrem stylishes Must-Try für alle Naschkatzen.

Erst gab es den Cronut, dann Regenbogenkuchen, und jetzt regiert ein neuer zuckersüßer Trend auf New Yorks Straßen: Eiskugeln, die mit Zuckerwatte garniert sind. Angefangen hat alles mit dem kleinen Geschäft „Rui Milk“ im Viertel Flushing im Stadtteil Queens. Inspiriert von einem südkoreanischen Trend werden dort verschiedenste kreative Zuckerwatte-Eis-Kunstwerke gezaubert. Vom „Minion“ über die „Hello Kitty“ bis zum „Baymax“ reichen die süßen Nachspeisenformationen.

 

Ein Beitrag geteilt von Jen-ay (@jamb657) am

 

In dem bekannte Eisladen „Odd Fellows“ im New Yorker Stadtteil Brooklyn ist man ebenfalls auf den Geschmack der hübschen Kreationen gekommen und serviert den Zuckerwatte-Eis-Trend, und auch im Geschäft „Wu Kong“ bekommst du die zuckrige Kombi.

 

Ein Beitrag geteilt von Wu Kong (@wukongus) am

 

Doch du musst nicht auf die andere Seite des Atlantik, um die schicke Leckerei zu probieren. Im Londoner Viertel Covent Garden zaubert das Cafe „Milk Train“ beeindruckende essbare Kunstwerke.

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren