< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Master1305 / Text: Rafaela Khodai

Sonne und Skalpell: Das sind die besten Reiseziele für Beauty-OPs

Du suchst nach einem alternativen Urlaubsprogramm? Wie wäre es mit einer Nasen-OP in Rio oder einmal Hintern aufpolstern in Venezuela?

Türkei

Der Schönheitschirurgie-Tourismus ist hier zwar noch recht neu, die Industrie wächst aber sehr schnell. Es wird mittlerweile auf hohem Standard operiert und die Preise sind viel niedriger als in Mitteleuropa. Zusätzliches Plus: Die Anreise von Österreich oder Deutschland ist verhältnismäßig kurz.

 

Bangkok, Thailand

Hier gibt es moderne Krankenhäuser auf westlichem Niveau, internationale Ärzte und Behandlungen, die einen Bruchteil des europäischen Preises kosten. Besonders beliebte Schönheitskorrekturen: Brustvergrößerungen, Nasenkorrekturen, und – etwas ausgefallener – Iris-Implantate! Und zur Erholung gibt es jede Menge Tempel zu besuchen.

 

 Krunja

Krunja

 

Rio de Janeiro, Brasilien

In Brasilien gibt es verhältnismäßig die meisten plastischen Chirurgen weltweit, und Schönheitsoperationen sind teils sogar steuerbefreit! Wer sich hier behandeln lassen will, kann unter anderem zwischen günstige Bauchstraffungen, Nasenkorrekturen und Face Lifts wählen.

 

Venezuela

Vielleicht nicht das erste Land, dass dir bei „Schönheitschirurgie-Tourismus“ in den Sinn kommt, aber tatsächlich haben sich die venezolanischen Chirurgen auf eine ganz besondere Schönheitskorrektur spezialisiert. Sie brillieren beim Hintern aufpolstern!

 

Südafrika

Hier gibt es ein ganz besonders Urlaubsprogramm: Sogenannte „Skalpell-Safaris“ boomen. Dabei unterziehen sich Touristen erst einer Schönheitsoperation und erholen sich dann im afrikanischen Busch in Luxusunterkünften. Viele gängige Schönheitskorrekturen kosten in Südafrika nur rund ein Drittel von europäischen Preisen.

 

 SW_Stock

SW_Stock

Seoul, Südkorea

In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Schönheitsoperations-Touristen, die für Behandlungen nach Südkorea reisen, verfünffacht! Die beliebteste Behandlung: Asiatische Augenformen zu westlichen korrigieren. Und wer sich zum Ebenbild seines aktuellen Pop-Idols schneidern lassen will, findet in Seoul ebenfalls willige Chirurgen, die nicht zu viele Fragen stellen.

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren