< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Cocos.Bounty (shutterstock) / Text: Christina Nettek

Diese Strände haben das klarste Wasser auf der ganzen Welt

Wer an das Paradies denkt, stellt sich bestimmt einen weißen Sandstrand mit kristallklarem Wasser vor. Hier erfährst du, an welchen Orten du genau solche Strände findest.

In Filmen, Videos oder auf Fotos im Internet sieht man sie sehr häufig. Kilometerlange Strände und Menschen, die sich in unbeschreiblich klarem Wasser räkeln. Wer bis jetzt noch nicht die Gelegenheit hatte, an solch paradiesischen Orten seinen Urlaub zu verbringen, für den haben wir die einzigartige Strände, Buchten und Lagunen herausgesucht, wo du das klarste Wasser der Welt findest.

 

Whitehaven Beach

In Australien gibt es ein paar wirklich schöne Strände. Der Whitehaven Beach auf den Whitsunday Islands vor der Ostküste Australiens zählt jedoch mit Abstand zu den schönsten. Die Kombination aus schneeweißem Sand und hellblauem, sehr klarem Wasser lässt die Herzen höher schlagen. Vom Festland aus kann man Bootsturen buchen, die einen problemlos dorthin bringen.

 

 LaMiaFotografia (shutterstock)

LaMiaFotografia (shutterstock)

 

Aitutaki Lagune

Aitutaki ist ein riesiges Atoll und zählt zu den bevölkerungsreichsten Landflächen der Cook Islands. Sie befindet sich mit rund 15 anderen Inseln am Rande einer großen Lagune, der Aitutaki Lagune. Das dortige türkisblaue, sehr klare Wasser beherbergt unter anderem zwölf Koralleninseln und ist daher zum Schnorcheln das ideale Ziel, aber auch bei Tauchern sehr beliebt.

 

 

 

Costa Rei

Dieser ca. 10 Kilometer lange Küstenabschnitt im Osten der Insel Sardinien wird nicht ohne Grund „die Königsküste“ genannt. Kleine Buchten wechseln sich dort mit langen Sandstränden ab, die für ihr türkisblaues, glasklares Wasser bekannt sind. Deshalb zählt die Costa Rei auch zu den beliebtesten Urlaubzielen in Italien.

 

Pawel Kazmierczak (shutterstock)

Pawel Kazmierczak (shutterstock)

 

Kuramathi Island

Diese Insel ist eine von acht maledivischen Hotelinseln. Sie liegt 60 km westlich von Malé im Rasdhoo-Atoll und ist dicht besiedelt mit Büschen und Kokospalmen. Auf der Westseite befindet sich eine große Sandbank, die nur bei Ebbe sichtbar und begehbar ist und durch das helle, klare Wasser zum einzigartigen Erlebnis wird.

 

 

 

Cala Macarelleta

Diese kleine Bucht vor der spanischen Insel Menorca ist ebenfalls bekannt für das unglaublich klare und türkisblaue Wasser. Der paradiesische Naturstrand lädt zum Sonnen und Entspannen ein.

 

 holbox (shutterstock)

holbox (shutterstock)

 

Bodrum

Wer noch nicht in der Türkei war, der sollte auf jeden Fall einmal dorthin. Die wunderschöne in einer Bucht gelegene Hafenstadt Bodrum bietet nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern ist vor allem wegen des schmalen Kieselstrands und dem kristallklarem Wasser bei Touristen sehr beliebt. Das Meer zeigt sich dort in seiner vollen Farbenpracht und wechselt je nach Tiefe von Hellblau bis hin zu schönem Dunkelblau.

 

 slava296 (shutterstock)

slava296 (shutterstock)

 

Semporna Islands Park

Dieser rund 350 km2 große Seepark vor der Ostküste der Insel Sabah in Malaysien besteht aus insgesamt acht Inseln und zwei Riffen. Das glasklare Wasser ist der Schauplatz für eine große und bunte Unterwasserwelt. Ob zum Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen – hier ist für jeden etwas dabei. Neben Schildkröten kann man hier auch viele andere Tierarten entdecken.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren