< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Vanessa Picariello/NCL Corporation Ltd / Text:

Dieses Kreuzfahrtschiff hat eine eigene Kartbahn

Äh Deal? Plötzlich klingt eine Kreuzfahrt überhaupt nicht mehr abwegig, aber nur auf der "Norwegian Bliss" und der dazugehörigen Kartbahn.

Stell dir vor du könntest eine Kreuzfahrt machen und gleichzeitig deine Mario-Kart - Skills verbessern, während du die schönsten Orte der Welt ansteuerst. Gott sei Dank, ist das sogar möglich.
Die neue "Norwegian Bliss" macht das endlich möglich. Sie beherbergt eine zweistöckige Kartbahn. Damit ist sie sogar die höchste auf See.

 

Vanessa Picariello/NCL Corporation Ltd

Vanessa Picariello/NCL Corporation Ltd

 

Ganze 300 Meter ist sie lang und schlängelt sich, wie bereits erwähnt, über zwei Ebenen. Besucher können mit einem Maximalspeed von 50 km/h über die Strecke fetzen. Damit das ganze auch für Anfänger geeignet ist, lassen sich die Autos auf vier verschiedene Geschwindigkeiten einstellen. Damit die anderen Gäste von den Kartrennen nicht gestört werden, setzt die Reederei auf den Einsatz von Elektroautos.

Lasertag, Aqua Park und Kartbahn 

 

Als wäre das noch nicht genug, hat das Schiff noch mehr Attraktionen zu bieten. Neben einer Lasertaghalle, die wie eine Raumstation gestaltet ist, gibt es einen Aqua Park. Der amüsierte Kreuzfahrer kann sich hier zwischen drei Rutschen entscheiden. Zwei davon, die sogenanten "Ocean Loops" manövrieren einmal über die Reling und einmal sogar hinunter zum anderen Deck. Die dritte Rutsche ist die 100 Meter lange "Aqua Racer". Hier kannst du mit Reifen parallel zu deinem Herausforderer rutschen. Eine Plexiglasscheibe sorgt zudem noch für den perfekten Blick aufs Meer.

 

Vanessa Picariello/NCL Corporation Ltd

Vanessa Picariello/NCL Corporation Ltd

 

An Board wird es übrigens auch eine eigene Starbucks - Filiale geben. Perfekt oder?

Mexikanische Riviera, Karibik und Alaska

Aktuell befindet sich die "Norwegian Bliss" noch in der Meyer - Werft im deutschen Papenburg. Nach der Fertigstellung bietet sie Platz für 4000 Gäste. Eingesetzt werden soll sie in Alaska, der Karibik und der mexikanischen Riviera.

Von Seattle aus wird die "Norwegian Bliss" ab Juni 2018 aber ersteinmal  zu siebentägigen Alaskakreuzfahrten aufbrechen. Die Stopps sind dann: Ketchikan, Juneau, Skagway und Victoria in British Coumbia.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren