< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text: Rafaela Khodai

Pssst: In diesen Lokalen feiern nur Insider!

Ausgehen mal anders: In diesen Flüsterkneipen musst du unbedingt einen Cocktail trinken

Top Secret: Speakeasy-Bars sind versteckte Lokale, die du nur findest, wenn du weißt, wo sie sich befinden. Schilder oder Wegweiser gibt es nicht. Der Name "Speakeasy" kommt aus der Prohibitionszeit in den USA, wo Alkohol nur heimlich getrunken werden durfte. Deshalb gab es versteckte "Flüsterkneipen", in denen aus Furcht vor Entdeckung nur leise gesprochen wurde.


Baker Street Social, Bali

Links in dem indischen Restaurant "Tiffin" befindet sich eine unscheinbare Türe, hinter der sich eine schmale Treppe verbirgt. Wer diese hinaufsteigt, landet in einer stylishen Bar und wird von fracktragenden Barkeepern begrüßt. Cocktailkarte gibt es keine, die Barkeeper zaubern dir aber jeden beliebigen Drink.

Jl. Petitenget No.17C, Kerobokan Kelod, Kuta Utara

 

Ladies and Gets, London

Der Eingang zu dieser coolen Bar befindet sich tatsächlich in einer viktorianischen Toilette! Wer die schmalen Stufen hinuntersteigt, kann aus einer regelmäßig wechselnden Cocktailkarte aussuchen. Die Spezialität des Hauses: "Highwayman Gin".

2 Highgate Rd

 

 

  Booking.com

 

 

28 Hong Kong Street, Singapur

Angeblich eine der besten Cocktailbars Asiens - und gleichzeitig eine der verstecktesten. Wer nicht an der unscheinbarn und etwas schmuddelingen weiße Eingangstüre vorbeigeht, wird von einer Cocktailkarte empfangen, die die Bezeichnung "Haute Cuisine für Drinks" verdient.

28 Hong Kong Street

 

Raines Law Room, New York, USA

Es hierher zu schaffen ist nicht einfach; es werden nämlich nur wenige Leute eingelassen. Reservieren geht nur am Sonntag, Montag und Dienstag. Dann wirst du per SMS informiert, wenn dein Platz frei wird. Dafür wird aber jeder einzelne Cocktail nach deinen Vorlieben gemixt.

48 W 17th St, New York

 

Le Syndicat, Paris

Hinter einer unscheinbaren Mauer voller Graffitis und alten Postern befindet sich diese gemütliche Bar mit einer Karte voller ausgefallenen Spirituosenkombis. Wie wäre es zum Beispiel mit "Goldenight", der aus Cognac, Tabaklikör und Absinth besteht?

51 Rue du Faubourg Saint-Denis

 

Buck and Breck, Berlin

Hier haben gerade mal 30 Personen Platz - und obwohl das Neonschild vor der Tür "closed" sagt, ist der Andrang deutlich größer. Schlange stehen lohnt sich wegen dem cool-minimalistischen Design und wegen den Barkeepern, die ihre Cocktails an Wunsch und Geschmack der Gäste anpassen.

Brunnenstraße 177

Ein Beitrag geteilt von Boris (@bonesinbox) am

 

Lock & Key, Los Angeles, USA

Erst musst du den schmalen Eingang ohne jegliche Hinweisschilder aufspüren, und dann in einem Raum voller Türknäufe jenen finden, der tatsächlich die Tür zur Bar öffnet. Belohnt wirst du aber mit den besten Negronis von LA.

239 S Vermont Ave



  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren