< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Augustin Lazaroiu / Text: Rafaela Khodai

Hier sind 5 gute Gründe, um Silvester in Bratislava zu feiern

Die slowakische Hauptstadt punktet mit einer unkomplizierten Anreise, günstigen Preisen und einem Feuerwerk, das du garantiert nicht so bald vergisst

Keinen Plan, was du zu Silvester unternehmen sollst? Gelangweilt vom Wiener Silvesterpfad? Dann verleg die Neujahrsfeier nach Bratislava! Hier sind fünf gute Gründe dafür, warum du in der slowakischen Hauptstadt aufs neue Jahr anstoßen solltest!


Unkomplizierte Anreise

Bratislava befindet sich gerade mal 45 Fahrminuten von Wien entfernt – es gibt auf der ganzen Welt keine zwei Hauptstädte, die näher beinander liegen. Du erreichst die slowakische Hauptstadt ganz unkompliziert über die Autobahn, ab 5€ mit dem Flixbus oder – richtig schick – mit dem Twin-Liner über die Donau.


Günstig

Essen, Eintritte, Drinks und Neujahrsmenüs: All diese Dinge sind in Bratislava deutlich billiger als in Wien. Auch schicke Hotels und gemütliche AirBnBs gibt es zu mehr als leistbaren Preisen – du musst nur zuschlagen, bevor alles ausgebucht ist.


Spektakuläres Feuerwerk

Das Neujahrsfeuerwerk in der slowakischen Hauptstadt kann locker mit anderen europäischen Metropolen mithalten – wenn es nicht sogar besser ist. Besonders schön ist das Feuerwerk vom Fluss aus zu bewundern.


Breites Silvesterangebot

Gemütlich über die Weihnachtsmärkte bummeln, Glühwein trinken und das Feuerwerk unter freiem Himmel erleben, ein schickes Fünfgänge-Silvestermenü oder eine wilde Neujahrsparty mit DJ und vielen Feierwütigen: Es gibt für jeden Geschmack die richtige Aktivität.


Große Lokal-Auswahl

Deftig-Osteuropäisch, Pizza, Mexikanisch, Burger und experimentelle Fusion-Küche: In Bratislava kannst du kulinarisch um die Welt reisen. Außerdem gibts für jede Vorliebe die richtige Bar. Irish Pub, Cocktailbar und Beisl: Aber sicher doch! Und – anders als in Wien – du kommst garantiert ohne allzu lange Wartezeit ins Lokal deiner Wahl.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren