< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: picturetom / Text: Rafaela Khodai

Die verrücktesten Weihnachtsmärkte Europas sind gar nicht so weit weg

Von der Truthahnparade bis zur Abreise mit dem Skibob: Sechs Weihnachtsmärkte, die du diesen Advent besuchen musst!

Charmant, glitzernd und... irgendwie immer gleich sind die europäischen Weihnachtsmärkte? Blödsinn! Diese 6 Christkindlmärkte sind garantiert einzigartig, ausgefallen und unbedingt einen Besuch wert!

 

Christkindlimärt Pilatus, Schweiz


Der am höchsten gelegene Weihnachtsmarkt Europas befindet sich in der Schweiz und kann nur mit einer steilen Zahnradbahn erreicht werden. In insgesamt 45 Buden werden handgemachte Kerzen, Lebkuchen und Krippenfiguren verkauft. Die Heimreise kannst du ganz nach Vorliebe mit dem Schlitten, Airboard oder Skibob antreten.


Pink Christmas, München, Deutschland


Richtig alternativ ist der deutsche „Pink Christmas"-Markt, der sich vor allem (aber nicht ausschließlich) an Schwule und Lesben richtet. Es gibt es ein buntes Show-Programm, das jede Menge Travestie-Künstler und Star-Doubles beinhaltet.

Ein Beitrag geteilt von Leo (@capricornio74) am

 

Schwimmender Christkindlmarkt, Vlishofen, Deutschland

Pass hier lieber auf, wo du nach dem vierten Glühwein hinsteigst – denn dieser Weihnachtsmarkt befindet sich auf einem Schiff auf der Donau. Wunderschön ist die Lichterspiegelung im Wasser; außerdem befindet sich hier die größte Holzkrippe der Welt. In den Buden kannst du Kunsthandwerk und verschiedene Leckereien kaufen.


Fira de Santa Llucia, Barcelona, Spanien

Die zentrale Figur dieses Weihnachtsmarktes, nämlich ein kackender Baumstamm mit freundlichem Gesicht namens „Caga Tio", macht diesen Markt so seltsam. Du kannst den Caga Tio auch als Mini-Figur kaufen. Die Einheimischen glauben nämlich, dass es Glück bringt, den Geschäft verrichtenden Stamm im Krippenspiel zwischen anderen Figuren zu verstecken.

 

Gemeentegrot Market, Valkenburg aan de Geul, Niederlande

Eine wahrlich einzigartige Atmosphäre hat dieser Markt: Verkaufsstände und Krippenspiel befinden sich hier nämlich in einer weitläufigen Höhle! Der „Velvet Cave Christmas Market“ ist der größte und älteste unterirdische Markt Europas.


Licques Weihnachtsmarkt, Frankreich

Hier gibt es nicht nur jede Menge Leckereien wie Schokolade und Süßigkeiten sowie Kunsthandwerk zu kaufen, sondern auch eine jährliche Parade lebendiger Truthähne, die durch die Straßen getrieben werden. Zum Abschluss der Truthahnparade wird allen Schaulustigen ein Glas des lokalen Likörs, Licquoise, angeboten.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren