< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text: Rafaela Khodai

8 Dinge, die du essen musst, wenn du in München bist

Griebenschmalz, Frühstücks-Weißwurst und Senf-Eis: Die bayrische Küche ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch verdammt lecker!

Vergiss Diäten, Vegetarier-Ambitionen und Low-Carb – in München wird geschmaust, was die bayrische Küche hergibt. Garantiert lecker, garantiert sättigend und garantiert nicht die Lieblingsempfehlungen der Ernährungsberater. Aber du lebst ja nur einmal... Mahlzeit!

 

Weißwurst vor 12 Uhr

Soja-Wurst und Avocado-Toast? Pah, nicht in München! Hier wird so richtig deftig gefrühstückt – und dazu gehört auf jeden Fall eine deutsche Weißwurst mit Senf.

 

 

Butterbrezen

So müssen Brezen bitte immer sein: Knusprig, ofenwarm, mit dicken Salzkörnern garniert und großzügig gebuttert! Zu genießen als Frühstück, Jause, Mittag- oder Abendessen, allein, mit Bier oder Weisswurst. A Brezn geht immer!


Käsespätzle

Deftig, käsig, fettig und so unverschämt lecker, dass du dir wahrscheinlich am liebsten sofort noch eine zweite Portion bestellen würdest – wenn die erste nicht so verdammt ausgiebig wäre. Schmeckt im wunderschönen Münchner Hofbräuhaus garantiert am besten.

 

Griebenschmalz

Das bayrische Schweinefett ist Oktoberfest-Klassiker, Standard-Brotaufstrich für die deftige Jause und kommt auch beim Kochen zum Einsatz – zum Beispiel bei Blaukraut. Nicht groß drüber nachdenken, einfach kosten!

 

Eis beim Verrückten Eismacher

Beim Eis essen wie Alice im Wunderland fühlen? Kannst du haben, und zwar beim Verrückten Eismacher. Hier ist der Name Programm: Es gibt Bier-, Senf- und Gorgonzolaeis, aber auch weihnachtlich-süße Sorten wie Dominostein, Glühwein und Lebkuchen. Und zum Aufwärmen kannst du heiße Waffeln bestellen.

 


Sauerkraut

Auch wenn du dich bisher beharrlich gegen das Sauerkraut von Mama und Oma gesträubt hat - in München musst du der sauren Gemüsebeilage unbedingt noch eine Chance geben. Am besten ganz traditionell mit Würstl, Kartoffeln und natürlich einem Glas Bier.

 

Prinzregententorte

Aufwängig herzustellen, wunderschön anzusehen und garantiertes Geschmacks-Highlight für alle Naschkatzen ist die bayrische Prinzregententorte. Die besteht aus Biskuitteig, Schokocreme und Schokoglasur und ist dem Land Bayern gewidmet. Die acht Tortenschichten stehen übrigens für die ehemaligen acht Regierungsbezirke Bayerns.


Süßer Senf

Die bayrische Senfversion ist vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig, mittlerweile aber weltbekannt und beliebt. Gehört auf jeden Fall zu Weißwurst, Leberkäs und sogar Schweinsbraten.

 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren