< Zur Mobilversion wechseln >
Fenstertage richtig ausnutzen!

    Bild: Shutterstock / Text:

Urlaubsplanung 2017: Wie du die Fenstertage optimal ausnutzt

Gute Nachrichten für Reisefreudige: Das nächste Jahr bietet viele Gelegenheiten, mit seinen Urlaubstagen sparsam umzugehen.

Das Jahr 2017 steht vor der Tür und es bietet sich an, bereits jetzt mit deiner Urlaubsplanung zu beginnen. Wir haben für dich alle Fenstertage zusammengefasst, damit du möglichst viel Urlaub für wenige Urlaubstage bekommst. So kannst du rasch deinen Urlaub beantragen und deine Vorfreude auf deine Ferien 2017 voll auskosten.

Wir haben auch ein paar Tipps parat, was du an diesen Tagen anstellen könntest.

 

Montag, 1. Mai / Staatsfeiertag und Donnerstag, 25. Mai / Christi Himmelfahrt

 

Im Mai gibt es gleich zwei günstige Feiertage: Ein verlängertes Wochenende ermöglicht dir, jeweils noch Tage dranzuhängen. Wie wäre es mit einer Städtereise? Paris, Lissabon oder Madrid bieten sich gerade für diese Jahreszeit an.

 

Montag, 5. Juni / Pfingstsonntag

 

Wenn du dir zwischen dem 25. Mai und dem 5. Juni frei nimmst, hast du in Summe 12 Tage Urlaub. Eine Reise auf die Balearen oder die Kanarischen Inseln stimmen dich so richtig auf den Sommer ein.

 

Donnerstag, 15. Juni / Fronleichnam

 

Nimm dir den 16. frei und du hast ganze vier Tage frei. Eine Wandertour im Gesäuse hilft dir beim Kraft tanken.

 

Dienstag, 15. August / Maria Himmelfahrt

 

Wenn du dir Montag frei nimmst, könntest du vier Tage die Seele baumeln lassen. Wie wäre es mit ein paar Tagen am Wörthersee?

 

Donnerstag, 26. Oktober / Nationalfeiertag

Du kannst dir den Freitag frei nehmen und vier Tage Erholung genießen. Ein Thermenaufenthalt ist an diesen Tagen genau das Richtige.

 

Mittwoch, 1. November / Allerheiligen

 

30. und 31. Oktober sowie den 2. und 3. November solltest du dir frei nehmen, wenn du 9 Tage am Stück Urlaub haben möchtest. Wir empfehlen dir eine Busreise durch Schottland oder Irland.

 

Freitag, 8. Dezember / Maria Empfängnis

 

Ein langes Wochenende kannst du nach eigenem Ermessen verlängern. Ein paar Tage auf einer Alm wären ein guter Anlass für eine Schneeschuhwanderung.

 

Montag, 25. Dezember und Dienstag, 26. Dezember / Weihnachten

Jetzt heißt es zugreifen bei den restlichen Urlaubstagen. Am 27., 28. und 29. solltest du dir freinehmen und du darfst dich somit über 10 freie Weihnachtstage freuen. Nimm dir Zeit für Freunde und Familie und genieße Events in deiner Heimat.

 

 

Wie du die Brückentage im Detail geschickt aufteilen kannst, siehst du hier.

Text: Content Agentur Prazak

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren