< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Wer hier ein Baby macht, darf gratis übernachten

Einige Hotels in Italien wollen mit der kuriosen Idee nicht nur den Umsatz, sondern auch die Geburtenrate im Land ankurbeln

Wer in einem der zehn ausgewählten Hotels den "Fertility Room" nutzt, hat bei nächtlichem Erfolg Anspruch auf eine Gratis-Nacht.

Weil die Geburtenrate in Italien stetig sinkt und der Umsatz in der Touristenregion Umbrien ebenfalls immer weniger und weniger wird, haben sich zehn Hotels des privaten Touristenverbands "Tavolo Assist Turismo" überlegt, mit dieser witzigen Idee für Umsatz auf beiden Seiten zu sorgen.

Wie "Travelbook" berichtet, liegen die Hotels allesamt in und um Assisi und haben extra Hotelzimmer für willige Pärchen eingerichtet. In den so genannten "Fertility Rooms" kann man frei vom Alltagsstress in Ruhe loslegen.
Wer dem Hotel dann 9 Monate später (+/- 10 Tage) eine Geburtsurkunde vorlegen kann, bekommt eine Nacht in eben jenem Hotel geschenkt. 

 

Nicht nur für Einheimische

 

Ungleich des ursprünglichen Gedankens, die Bevölkerung Italiens zu verjüngen, dürfen auch ausländische Touristen an der Aktion teilnehmen.

Travelbook berichtet, dass die Aktion offiziell noch bis März 2017 läuft, aber bereits über eine Verlängerung nachgedacht wird.

 

 

Das sind die teilnehmenden Hotels:

 

Gratisnacht : für's Babymachen

Alle 10 Bilder der Galerie »

 

Na dann heißt es: Los geht's!

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren