< Zur Mobilversion wechseln >
AUA fliegt öfter nach Hamburg

    Bild: Shutterstock / Text:

Der neue AUA-Flugplan im Check

Der Sommerflugplan der AUA verspricht mehr Flüge in interessante Städte wie Hamburg, Stockholm und Paris.

Am 26. März tritt der Sommerflugplan der Austrian Airlines in Kraft, der speziell für die Freunde von Städtereisen einige interessante Neuerungen mit sich bringt: Es wird mehr Flüge in tolle Städte wie Paris, Mailand, Stockholm und Hamburg (im Bild oben) geben. Insgesamt wird die AUA 46 Flüge mehr im Programm haben. Der Hintergrund: Es wurden fünf Airbus A320-Jets von der Air Berlin ausgeliehen, die ab Ende März in den Farben der AUA unterwegs sein werden. Insgesamt sind dann 36 Jets dieses Typs für die österreichische Fluggesellschaft in der Luft.

 

Die einzelnen Angebote im Check

Shutterstock Airbus A320 der AUA

Shutterstock Airbus A320 der AUA

Zürich wird ab dem Sommerflugplan sieben Mal täglich angeflogen statt wie bisher viermal. Es gibt zusätzliche Abflüge von Wien um 8.30, 13 und 16.35 Uhr.

Hamburg wird viermal pro Tag von Wien angesteuert, neu ist ein zusätzlicher Flug um 20.45 Uhr – das könnte speziell für Wochenendreisen interessant sein, weil man dann noch nach der Arbeit wegfliegen kann.

Paris steht ebenfalls viermal täglich auf dem Programm, neu ist ein weiterer Abflug von Wien um 10.30 Uhr.

Mailand wird nun bis zu sechs Mal pro Tag von der AUA angeflogen, dabei wurden die Flüge besser über den Tag verteilt, so gibt es neue Flüge um 8.40 und um 12.45 Uhr. Der letzte Abflug von Wien ist dann um 20.35 Uhr, der letzte Rückflug aus Oberitalien um 20 Uhr.

Stockholm steht viermal täglich im Flugplan, neu ist ein Flug um 15.20 Uhr.

 

Niki fliegt nicht mehr in Städte

 

Der neue Sommerflugplan der AUA kommt für Städtereisende gerade zur rechten Zeit, hat doch die Fluglinie Niki vor kurzem verkündet, ab Mitte bzw. Ende Februar keine Städteflüge von Österreich aus anzubieten. Niki wird aus der Air Berlin-Gruppe herausgelöst und gemeinsam mit Tuifly eine neue Luftfahrgruppe namens „Blue Sky“ bilden.

Fakten zur AUA

Austrian Airlines hat im November rund 870.000 Passagiere befördert, ein Plus von knapp elf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Vor allem die Flüge nach Deutschland waren stark nachgefragt. Die AUA gehört zur Lufthansa-Gruppe.

 

Alle Deals und Flüge ab Wien

Text: Content Agentur Prazak

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren