< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: commons.wikimedia.org / Text:

Flugbegleiterinnen verraten ihre geheimsten Reise-Hacks

Wer viel reist hat viel Ahnung: Flugbegleiterinnen verraten ihre besten Tricks um aus der Reise das Beste rauszuholen.

FlugbegleiterInnen verbringen oft mehr als 80 Stunden im Monat in der Luft und das Leben aus dem Koffer in diversen Hotels gehört zu ihren Alltag. Wer sollte daher bessere Reise-Tipps und Tricks kennen?  

Hier kommen die besten Reise-Hacks aus der Erfahrung von FlugbegleiterInnen: 

 

#1:

So bekommst du den besten Service im Flugzeug

Während die meisten Passagiere dazu neigen, Sitze zu wählen, die im vorderen Bereich des Flugzeugs sind, um als erstes aussteigen zu können, empfehlen FlugbegleiterInnen einen Platz im hinteren Drittel zu wählen – da dir dort der aufmerksamste Service garantiert ist – sei es ein Kissen, eine Decke, neue Kopfhörer, mehr Gebäck, mehr Wein …

 

#2: 

So vermeidest du, dass du neben einem Baby sitzt

Manche freuen sich vielleicht sogar darüber, neben einem Kleinkind bzw. Baby sitzen zu dürfen. Will man aber seine Ruhe, empfiehlt erfahrenes Kabinenpersonal, einen Platz zu wählen, der weit weg von den Trennwänden an Bord ist. Bei den Trennwänden sind die einzigen Plätze im Flieger, an denen Babytrage-Taschen richtig gesichert werden können, warum in diesem Bereich Kinder unter einem Jahr platziert werden.

 

#3:

So schläfst du in frischer Bettwäsche 

Wenn du sicher gehen willst, dass die Bettwäsche im Hotelbett auch unbenutzt ist, empfehlen Flight Attendants zu kontrollieren, ob sie Falten vom Zusammenlegen hat. Sind da keine Falten, dürfte schon jemand in deinem Bettchen geschlafen haben ... 

 

#4:

So bleibt es im Hotelzimmer länger dunkel 

 

Pixabay

Pixabay

Wenn die Nacht zu kurz war, es im Zimmer aber zu hell zum Schlafen ist, dann kannst du ganz einfach mit den Clips der Hosenbügel aus deinem Hotelkleiderschrank die Vorhänge zuclipsen. So kommt garantiert kein Lichtstrahl in dein Zimmer.

 

#5:

So bügelst du im Notfall deine Kleider  

Eine eher unkonventionelle Methode, aber FlugbegleiterInnen empfehlen – wenn es schnell gehen muss oder auch kein Bügeleisen zur Hand ist - zum Glätteisen zu greifen. Die schlimmsten Knitter sollen damit ganz easy beseitigt werden.  

 

#6:

So sparst du an Gepäck  

Bevor die Reise losgeht, erkundige dich im Hotel, ob dieses eine Waschmaschine bzw. einen Trockner zur Verfügung hat. Wenn ja, packe in einen Ziploc-Beutel ein paar Waschmittel-Packs und ein paar Trocknertücher. So kannst du im Hotel bequem waschen und unnötige Kleidung getrost zu Hause lassen.  

 

#7:

So sparst du Platz im Koffer

Um Platz im Koffer zu sparen, schwören FlugbegleiterInnen auf die „Wäsche-Roll-Technik: Anstatt die Kleider  zu falten, werden diese zusammengerollt hineingelegt. Unglaublich, wie viel mehr Zeug plötzlich in den Koffer passt.

 

#8:

So musst du nicht auf die Gratis-Mahlzeiten verzichten

In den meisten Fällen ist bei einer Übernachtung beispielsweise auch ein Frühstück inbegriffen. Musst du aber ganz früh auschecken oder schaffst es schlichtweg nicht rechtzeitig, empfehlen Flight Attendants nachzufragen, ob das Hotel stattdessen einen Snack oder einen Jausen-Beutel anbietet. In der Regel ist es nur ein Stück Obst, eine Flasche Wasser oder ein kleines Sandwich, aber wenn du stundenlang nichts in den Magen bekommst, wirst du dich auch darüber freuen.

 

Quellen: ThisinsiderQuora, Oyster

 

 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren