< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Selfie-Stick war gestern: Das AirSelfie kommt

Selfie-Sticks sind vielerorts schon verboten. Jetzt gibt es ein neues Gadget für das perfekte Urlaubsselfie.

Du hast genug vom typischen Selfie-Stick-Winkel und außerdem sieht man auf fast jedem deiner Fotos mehr Stick als Gesicht? Dann könnte die Selfie-Drohne das Richtige für dich sein.

 

 

 

Entweder du würdest nie ohne in den Urlaub fahren, oder du hältst sie für die schrecklichste Erfindung seit Sandalen mit Socken: Bei Selfie Sticks scheiden sich die Geister wie bei kaum einem anderen Gadget. Vielleicht läutet aber nun die „Selfie-Drohne“ das Ende der Sticks ein. Dabei handelt es sich um eine fliegende Kamera in der Größe eines kleinen Handys. Steuerbar ist das „AirSelfie“ über eine App, die auf den meisten gängigen Smartphones funktionieren soll. Bilder und Videos werden mit einer HD-5-Mexapixel-Kamera aufgenommen. Die kleine Drohne fliegt mit 4 Propellern, wiegt 61 g und kann bis zu 20 Meter in die Höhe steigen. Das niedrige Gewicht resultiert allerdings in einer recht kurzen Akkulaufzeit: Nach nur 3 Minuten geht der Drohne nämlich der Saft aus, und sie muss über das mitgelieferte Cover aufgeladen werden.

 

 

 

Das AirSelfie gibt’s es ab Mai zu kaufen, du kannst es aber jetzt schon für rund 260 Euro vorbestellen. Mehr Infos und das Bestellformular findest du hier.

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren