< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Screenshot/Video Tyler Bridges / Text:

Diese US-Airline zerrt Passagier gewaltsam aus dem Flugzeug

Diese amerikanische Airline hat einen Shitstorm provoziert. Sie zerrten einen Passagier unberechtigterweise gewaltsam aus dem Flugzeug. Der Mann wurde dabei verletzt.

Wie mehrere TV-Sender und Nachrichtendienste übereinstimmend berichten, zeigt ein viraler Clip wie ein Passagier gewaltsam aus seinem Sitz gehoben und über den Flugzeugboden hinausgeschleift wurde.
Der Passagier erlitt dabei Verletzungen im Gesicht.

Bei dem Mann handelt es sich um einen Arzt aus Louisiville. Nachdem bereits alle Passagiere geboardet waren, sei es zum Tumult gekommen, nachdem United vier Personen aufforderte das Flugzeug zu verlassen um Platz zu schaffen für United-Angestellte, die am nächsten Tag in Louisville sein mussten. Die Airline ließ dabei verlauten, dass der Flug überbucht sei und sie freiwilligen, die sich entscheiden den nächsten verfügbaren Flug Montags um 15 Uhr zu nehmen, einen 400 $ Übernachtungsgutschein zukommen lassen würden. Nachdem sich niemand freiwillig bereit erklärte gab United Airlines an, sich an Vollstreckungsbeamte des Flughafens gewendet zu haben, die gewaltsam Platz schaffen sollten.

 

 

CEO von United Airlines, Oscar Munoz hat seit dem eine Entschuldigung veröffentlicht, in der er verspricht, sich dem Fall besonders aufmerksam anzunehmen und unter höchster Dringlichkeit daran arbeitet, die Vorkommnisse aufzuarbeiten. Er entschuldigt sich "for having to re-accomodate these customers". 

Grund für die rabiate Maßnahme war der überbuchte Flug von 

 

In einem zweiten Video das nun aufgetaucht ist, ist zu sehen das der zuvor gewaltsam entfernte Mann später noch in der Lage ist wieder zurück an Board zu gelangen. Offenbar in Panik rennt er zurück zu seinem Platz. Dabei ist zu sehen, dass er verletzt wurde und blutet.

Der Mann hatte sich geweigert den Platz aufzugeben, da er selbst am nächsten Tag im Krankenhaus von Louisvill erwartet wurde um Patienten zu versorgen.

Das Video hat seitdem weltweit für Schlagzeilen gesorgt und bereits eine Vielzahl Prominente erreicht, die sich negativ über die Airline äußern und das Verhalten verurteilen.

So zum Beispiel Kat Dennings aus der Serie Two Broke Girls und Chrissy Teigen, Frau von Musiker John Legend.

 

 

 

Nachtrag:

Wie kürzlich bekannt wurde ließ die Airline verlauten, dass nach dem Bekanntwerden der benötigten Sitzplätze für Mitarbeiter der Partnerairline freiwillige gesucht wurden, die ihren Platz aufgeben. Bis zu 1.000$ an Entschädigung sei geboten worden. Nachdem sich niemand bereit erklärt hat den Platz zu räumen, habe die Airline 4 Passagiere nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Drei hätten das Flugzeug friedlich verlassen, nur der Arzt habe sich vehement geweigert.

Der Sicherheitsbeamte der den Mann aus dem Flugzeug gezerrt hatte, wurde seit dem suspendiert. 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren