< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Warum man derzeit nicht auf die Philippinen reisen sollte

Ihr habt eine Reise auf die Philippinen geplant? Das Auswärtige Amt hat nun eine Reisewarnung ausgesprochen. Betroffen sind jetzt auch die Inseln Cebu und Bohol.

Die Philippinen sind wunderschön und ein äußerst beliebtes Reiseziel. Wer auf die Philippinen fährt, will dort einfach die Seele baumeln lassen. Doch derzeit gibt es eine Reisewarnung, denn auf Bohol gibt es Kämpfe zwischen dem philippinischen Militär und der Terrorgruppe Abu Sayyaf.

Zuletzt wurden Deutsche auf den Philippinen brutal ermordert, seither gibt es eine Reisewarnung, bereits im März wurde deshalb eine Reisewarnung ausgesprochen.

Reisewarnung ausgeweitet

Aktuell gilt diese Warnung auch für Zentral- und Westmindanao, die Mindanao-See, die Sulu-See inklusive Süd-Palawan und seiner Inseln und auch die südliche Inselgruppe Cagayan de Taw Tawi, Turtle Islands und alle Sulu-Inseln zwischen Mindanao und Ost-Malaysia. Es würde akute Entführunsgefahr bestehen.

In den beschriebenen Regionen ist seit vielen Jahren die islamistische Terrorgruppe Abu Sayyaf aktiv.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren