< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Unsplash/Torbjorn Sandbakk / Text:

Was passiert eigentlich mit dem Müll auf Kreuzfahrtschiffen

Hast du dich auch schon mal gefragt, wohin der Müll und die Abwässer auf Kreuzfahrtschiffen verschwinden?

Kreuzfahrtschiffe sind wahre Ozeanriesen. Viele hundert und oft sogar mehrere tausend Passagiere haben auf ihnen Platz. Dazu kommen noch hunderte Crewmitglieder. All diese Menschen produzieren auch jede Menge Müll. Aber was passiert mit dem ganzen Abfall, wenn das Kreuzfahrtschiff gerade auf hoher See unterwegs ist?

Wie in einer kleinen Stadt

Auf modernen Schiffen gibt es Müllentsorgungsanlagen und auch Kläranlagen für Abwässer. Der Müll wird ordnungsgemäß gesammelt, getrennt und dann beim nächsten Landgang entsorgt. Der Sammelprozess sieht dabei ähnlich aus wie in richtigen Müllentsorgungsanlagen: der Abfall wird nach Materialien sortiert und dann entweder zerkleinert – wie Glas –, oder zu Ballen gepresst – das passiert zum Beispiel mit Papier –. So kann er möglichst einfach ausgeladen werden.

Säubern und verbrennen

Teilweise wird der Müll aber auch direkt an Bord verbrannt; dafür gibt es eigene Müllverbrennungsanlagen. In die wandern zum Beispiel Essensreste und oft auch Fäkalien. Die Energie, die durch das Verbrennen entsteht, wird dem Schiff wieder zugeführt.

Abwässer fließen durch die Kläranlage an Bord, werden dort gefiltert und gesäubert und dann ins Meer abgelassen. Übrigens: Die Einhaltung der Abfallentsorgung wird auf vielen Schiffen von einem eigenen Offizier überwacht, dem sogenannten „Umweltoffizier“.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren