< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Surfer-Tricks: So bleibt dein Haar im Wasser perfekt gestylt

Extra viel Mühe beim Stylen in der Früh und sobald du am Strand bist und im Wasser warst ist alles hin. Mit diesen Tricks hält deine Surfer-Frisur auch im Wasser!

Ein lässiger Surfer-Hairstyle besteht aus sonnengebleichten, halblangen Strähnen, die sich vom Salzwasser leicht wellen, und ist Markenzeichen des unkomplizierten Surferboys oder Surfergirls. Aber wenn du vorhast, dich im kommenden Sommer mehr im als außerhalb des Wassers herumzutreiben, gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit deine Haare ihren schicken Surferstyle auch wirklich behalten – und vom Salzwasser und der Sonne nicht völlig ruiniert werden.

Wichtig ist vor allem, dass du deine Haare gut pflegst – sowohl vor als auch nach der Surfstunde. Denn gesunde Haare fallen bzw. liegen im nassen und trockenen Zustand viel schöner. Insbesondere störrisches Haar lässt sich im gepflegten Zustand besser bändigen. Massiere  Haaröl ist deine trockenen Haare, bevor du dich an den Strand begibst. Dabei kannst du entweder einfach Oliven- oder Kokosöl verwenden oder ein spezifisches Produkt kaufen.

Oliven - und Kokosöl gibt es in jedem Lebensmittelgeschäft, allerdings solltest du hierbei auf die Qualität achten. Bei Kokosöl sollte man auch den Fair-Trade Aspekt berücksichtigen. Willst du auf Nummer sicher gehen und ein spezifisches Hair-Product benutzen wollen, schwören die Stars wie Rosie Huntington-Whitely auf das Morrocanoil.

Das kannst du auch ganz easy nach der Haarwäsche verwenden.Haaröl spendet Feuchtigkeit, schützt die Haare vor der Sonne und dem Salzwasser und macht sie außerdem griffiger – Haargummis halten dir so auch im nassen Zustand besser die Strähnen aus dem Gesicht. Außerdem sind die Haare damit nach dem Surfen leichter kämmbar.

Wenn sich dein Haar auch bei heftigem Wellengang auf keinen Fall bewegen soll, denn kannst du auf auf wasserfeste Stylinggels zurückgreifen, z.B. auf den „Got2b-Kleber“

 

Und für alle Girls die den Beachwavelook gerne auch nach dem Strandtag beibehalten wollen, gibt es eine Vielzahl an Beachwave-Sprays. Die Flüssigkeit mattiert und macht dein Haar griffiger. Zusätzlich sorgt es für leichte Wellen, als kämst du gerade frisch vom Strand. Ein beliebtes Spray ist das von Aussie.

 

 

 

Die besten Beachfrisuren findest du übrigens hier.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren