< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: jabiru (shutterstock) / Text: Christina Nettek

Die 7 verrücktesten Achterbahnen der Welt

Welche Achterbahnen weltweit für den ultimativen Nervenkitzel sorgen und wo du sie findest, erfährst du hier.

Beim Eintritt in den Vergnügungs- oder Freizeitpark muss man sich gar nicht auf die Suche nach der Hauptattraktion machen. Einfach nur dem Geschrei oder der Menschenmasse folgen und früher oder später findet man sie. Die Achterbahn. Meistens ist die Schlange der Menschen, die eine Fahrt auf ihr machen wollen, ziemlich lange und es kann schon mal vorkommen, dass man mehr als nur 15 Minuten mit dem Anstehen verbringt. Aber wer bereits einmal in den Genuss so einer turbulenten Fahrt gekommen ist, weiß, dass es sich definitiv lohnt, darauf zu warten. Immerhin ist das Gefühl des freien Falls und der außergewöhnlichen G-Kräfte ein unbeschreibliches Erlebnis.

 

Mit diesen 7 Achterbahnen solltest du daher unbedingt einmal fahren:

 

1. „Griffon“ in Bush Gardens Williamsburg, Virgina (USA)

Da es in Virginia im Sommer mitunter ganz schön heiß werden kann, ist „Griffon“ der sogenannte „Dive Coaster“ genau die richtige Achterbahn gegen die Hitze. Der Wagen ist nämlich bodenlos, sodass die Füße in der Luft baumeln und gegen Ende der Fahrt fährt die Bahn durch einen großen Wasserpool.

 

 

 

2. „bigFM Expedition GeForce“ im Holiday Park Haßloch, Deutschland

Mit einem Höchsttempo von 120 km/h geht es bei der „bigFM Expedition GeForce“ ganz schön zur Sache. Mit einer unglaublichen Beschleunigung befindet man sich irgendwo zwischen Schwerkraft und Schweben und der Höhepunkt ist die absolute Schwerelosigkeit. Diese Achterbahn wurde bereits mehrfach zur besten Achterbahn der Welt gewählt.

 

 

 

3. „The Smiler“ in Alton Towers, England

Jetzt wird es richtig verrückt! Im Alton Towers Freizeitpark gibt es die Achterbahn mit den meisten Loopings der Welt. Denn mit rund 85 km/h fährt man auf diesem Rollercoaster durch ganze 14 Loopings. Das Essen sollte man daher lieber auf nachher verschieben...

 

 

 

4. „Formula Rossa“ in der Ferrari World, Abu Dhabi

Wer auf Geschwindigkeit steht, der sollte sich diese Achterbahn auf keinen Fall entgehen lassen. Denn die „Formula Rossa“ beschleunigt auf sage und schreibe 240 km/h und hat sich somit den Titel der schnellsten Achterbahn der Welt mehr als nur verdient. Um mit diesem Rollercoaster fahren zu dürfen, braucht man eine extra Schutzbrille, die vor dem Start verteilt wird.

 

 

 

5. „Kingda Ka“ in Six Flags Great Adventures, New Jersey (USA)

Die „King“ wurde zwar von der „Formula Rossa“ als die schnellste Achterbahn der Welt abgelöst, bleibt aber mit einer Höhe von 139 Metern eindeutig die höchste. Im 90° Grad Winkel geht es hinauf und auch wieder hinunter. Dabei beschleunigt sie immerhin auf 206 km/h.

 

 Kotsovolos Panagiotis (shutterstock)

Kotsovolos Panagiotis (shutterstock)

 

6. „Steel Dragon 2000“ im Nagashima Spa Freizeitpark, Japan

Nein, es kommt nicht immer auf die Länge an... aber in diesem Fall schon. Die „Steel Dragon 2000“ ist nämlich ganz klar die längste Achterbahn der Welt. Die rund 2.479 m sorgen für einen richtig langen Adrenalinkick, sodass man die wilde Fahrt schon fast genießen kann.

 

 

 

7. „The Swarm“ im Thorpe Park, England

Die Apokalypse naht! Nur etwa 30 km von London entfernt, steht die mit Abstand gefährlichste Achterbahn der Welt. Sie wurde im Jahr 2012 eröffnet und hat ganze 25 Millionen Eure gekostet. Thema dieser halsbrecherischen Anlage ist nicht umsonst „Tod, Zerstörung und das Ende der Welt“. Denn die wilde Fahrt führt vorbei an Flugzeugwracks und Überresten von Helikoptern, durch eine halbzerstörte Kirche und über Wasser und Brücken. Mit rund 100 km/h geht es durch Loopings, Höhen und Tiefen, immer dem Ende der Welt entgegen.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren