< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Die verrücktesten McDonald´s-Menüs

Schoko zu den Pommes, Käsescheibe statt Cheeseburger – die verrücktesten Ideen in Sachen Fast Food.

Fast Food scheidet seit jeher die Geister: Die einen verteufeln es als ungesunde Sünde, die anderen genießen es einfach. Unabhängig von dieser Frage bestimmt ein Konzern das Weltgeschehen in Sachen Fast Food: McDonald´s. Die Kette mit dem gelben M bietet aber nicht nur ein großes Sortiment an Speisen, auch allerlei verrückte Menüs und Kombinationen gibt es in den Filialen rund um Globus.

 

Pommes mit Schokolade

 

Mayonnaise, Ketchup und andere Saucen wandern hierzulande täglich in unzählbaren Mengen gemeinsam mit Pommes über die McDonald´s-Theken. Während bei uns also nichts Ungewöhnliches an den Bestellungen in Kombination mit den gelben Kartoffelscheiben scheint, ändert sich weiter östlich. In Japan bietet McDonald´s nämlich eine skurrile Beilage zu den Pommes: Statt der herkömmlichen Saucen gibt es dort nämlich Schokoladensauce dazu. Der ungewöhnliche Trend wurde in Japan zum Verkaufsschlager, in unseren McDonald´s-Filialen darf man diese Variation dennoch nicht erwarten.

Sampling the fine cuisine - McChoco Potato #chocolatefries #nomnom #foodporn #Tokyo

Ein Beitrag geteilt von Evan Oare (@evoev) am

 

Reis-Menü in China

 

Spezielle Menüs bei McDonald´s gibt es vor allem in Asien: In China beispielsweise wird "Reis-McWraps" serviert: Ein Wrap, gefüllt mit Rind- oder Schweinefleisch, Reis und Sesam, dazu eine Barbecue-Sauce. In Japan wiederum gibt es einen Teriyaki-Mac Burger, mit dieser Sauce und einer Zitronenpaste (!).

 

 

Asien mags speziell

 

In Indonesien wird paniertes Huhn mit Spaghetti serviert - für uns Europäer wohl der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Und in Thailand kommt in die "Apfeltasche" kein Apfel, sondern Ananas - das Ding heißt dann logischerweise "Pineapple Pie". 

  

Monster Mac und Co

 

Seit Jahren ranken sich Gerüchte um versteckte Codes bei McDonald´s –Bestellungen, mit deren Hilfe verborgene Variationen von Burger bestellt werden können. Tatsächlich gab eine ehemalige Angestellte aus Großbritannien zu, dass bei der Einschulung diverse Geheimcodes besprochen wurden. So soll es in Großbritannien möglich sein, unter dem Codenamen „Monster Mac“ einen Big Mac zu bestellen, der anstelle von zwei Fleischlaibchen ganze acht Stück enthalten soll. Der „Land, Sea and Air Burger“ vereint McChicken, Big Mac und Filet-o-Fish zu einem gigantischen Burger – auf die Kalorien darf man hier definitiv nicht achten. Kleiner Wermutstropfen: Im deutschsprachigen Raum wurde auf Nachfrage verlautbart, dass nur jene Burger erhältlich seien, die auch auf der Karte stehen.

 

Eine Scheibe Käse, bitte!

 

 

 

 

 

 

 

Einmal das gesamte Menü

 

Burger, Salate, Pommes und Wraps – die Liste an Speisen, die in einer McDonald´s-Filiale angeboten werden, scheint unendlich fortgeführt werden zu können. Das scheint wie gemacht für den YouTube-Star und Wettkampfesser Furious Pete, der sich mit extremen Ess-Aufgaben und deren Videos einen Namen gemacht hat. Der nimmersatte Kanadier entschied sich für ein Video, eine ganz spezielle Herausforderung anzunehmen: Er bestellte einmal alle McDonald´s-Menüs, die angeboten werden und schaffte es tatsächlich, diese in 30 Minuten zu verdrücken. 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren