< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: facebook.com/dwicken / Text:

Australier gibt Bierdose als Gepäckstück auf, weil sie nicht mit an Board durfte

Weil er sie nicht mit an Board nehmen durfte, checkte er am Flughafen in Melbourne kurzerhand seine Bierdose ein.

Neben ungläubigen Gesichtern dürfte Dean Stinson vom Bodenpersonal noch einiges an Gelächter geerntet haben, als er voller Überzeugung seine Bierdose als Gepäckstück aufgeben wollte.

Wie die Welt berichtet, hat der Australier letzten Samstag, auf dem vierstündigen Inlandsflug von Melbourne nach Perth, nur seine Bierdose aufgegeben. Da Getränke im Handgepäck wie bei allen anderen Fluglinien auch bei Qantas nicht erlaubt sind, hat sich Stinson kurzer Hand für die Flucht nach Vorn entschieden. 

 

Ein Beitrag geteilt von Qantas (@qantas) am

Dank umsichtigem Bodenpersonal war das dann auch kein Problem und Dean konnte seine Bierdose tatsächlich als einziges Gepäckstück aufgeben.

 

Am Ende freute er sich vor allem über die unbeschadete Dose. Ihm zu folge sei sie in "einwandfreiem Zustand" gewesen, wofür er der Airline Qantas sehr dankbar ist. Diese äußerte sich laut Berichten bislang übrigens nicht zu der Aktion. 

via GIPHY

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren