< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Unsplash/YoannBoyer / Text: Rafaela Khodai

So musst du deine Haare für den Strand stylen

Beach Hair - don't care? Blödsinn! Mit diesen coolen Flechtfrisuren bist du ganz sicher der Hingucker am Strand!

Fishtail Braid

Überraschend easy und richtig cool ist der Fischgrätenzopf. Für diesen teilst du dein Haar in zwei Partien. Trenn die äußerste Strähne von der rechten Partie ab und füg sie innen zur linken Partie hinzu. Dann dasselbe auf der linken Seite machen: Äußereste Strähne abtrennen und innen zur rechten Partie hinzufügen. Wiederholen, bis die gewünschte Flechtlänge erreicht ist.

 

 

Milchmädchen-Zopf

Einfach zwei französische Zöpfe zu beiden Seiten des Kopfes flechten, wie ein Haarband auf die jeweils andere Seite legen und mit Haarnadeln feststecken. Schaut auch super aus, wenn du nur einen Teil des Haars hochsteckst und den Rest zu Zöpfen flichst. Eine Videoanleitung gibt’s hier.

 

 

French Braid

Dieser Klassiker hält dir die Haare aus dem Gesicht, ist absolut resistent gegen Wind und Wasser und kann nach Lust und Laune variiert werden. Versuch zum Beispiel, nur die obere Haarpartie zu flechten oder den Zopf am Kopf entlang seitlich verlaufen zu lassen. Auch ein nur zur Hälfte geflochtener französischer Zopf kann super aussehen.  

 

 

Pferdeschwanz-Zopf-Kombo

DIE Frisur für unkomplizierte Beach-Girls: Das Haar gegebenenfalls für die nötige Fülle etwas auftoupieren, einzelne Strähnen zu Zöpfen flechten und gemeinsam mit dem losen Haar mit einem Haargummi zum Pferdeschwanz hochbinden.

 

 

Infinity braid

Es ist zwar nicht die allereinfachste Flechtfrisur, dafür aber garantiert eine der schicksten: der Infinity Braid, bei dem die einzelnen Flechtstufen an das Unendlichkeitssymbol erinnern. Hier gibt es ein detailliertes Tutorial; mit etwas Übung klappt das Flechten damit bestimmt wie von selbst.  

 

 

Zopfmix

Verschiedene Flechtstile (z.B. Klassisch, Fischgrätenzopf, Französischer Zopf,…) nach Lust und Laune miteinander kombinieren, alle Haare im Nacken zusammenfassen und entweder nur mit einem Haargummi fixieren oder mit Haarnadeln lose hochstecken.

 

Ein Beitrag geteilt von AX PARIS (@axparis) am

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren