< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Einheimische verraten, was Touristen nicht hören sollen

Gefährliche Tiere, mürrische Bewohner, teure Lokale – was Reisenden alles zugemutet wird.

In den tollen Urlaubsprospekten oder den Reiseblogs werden meist ausschließlich die positiven Seiten eines Lands präsentiert, schließlich sollen sich möglichst viele Touristen dafür begeistern. Doch wer könnte es besser wissen als die Einheimischen, was wirklich los ist? Die Wissensplattform Quora, die vor kurzem in einer deutschsprachigen Version erschienen ist und Antworten auf konkrete Fragen bietet, hat sich vor kurzem umgehört: Weshalb sollte man ein bestimmtes Land NICHT besuchen? Die Antworten waren erstaunlich ehrlich und könnten so manchem Touristen die Augen öffnen. Hier eine Auswahl der Gründe:

 

Norwegen

 

 

 

Schlechtes Wetter, mürrische Leute (zumindest ein großer Anteil der Bevölkerung), mangelnde Sicherheit in einigen Vierteln von Großstädten, relativ viele Drogensüchtige – die Norweger wissen genau, was die Schattenseiten ihres Landes sind. Das ist zwar im Vergleich zu den Naturschönheiten dieser Destination nicht wirklich ein Grund, daheim zu bleiben, aber wissen sollte man es schon....

 

Costa Rica

 

 

Teures Essen, überteuerte Hotels, schlechter öffentlicher Verkehr, viele Taschendiebe, eine unattraktive Hauptstadt (im Bild oben San Jose) – Costa Rica hat nicht nur wunderbare Strände und attraktive Dschungelregionen zu bieten, sondern auch weniger Sehenswertes. Das muss man halt wissen, meinen die Einheimischen.

 

Indien

 

 

Luftverschmutzung, enorme Mengen an Müll, aufdringliche Bettler – ein indischer Quora-Nutzer weist auf die negativen Aspekte einer Reise in sein Heimatland hin. Die große Armut in Indien und die ungerechte Verteilung des Vermögens sind eben Probleme, die man nicht verleugnen kann. Dennoch: Indien ist und bleibt eine faszinierende Destination.

 

Kalifornien

 

 

Pazifik-Strände, Städte wie Los Angeles oder San Francisco, Nationalparks – Kalifornien hat viel zu bieten. Aber auch weniger attraktive Seiten, zum Beispiel enormes Verkehrsaufkommen, große Entfernungen (die teils unterschätzt werden), endlose Schlangen in den Vergnügungsparks, abgesperrte Strände im südlichen Teil.

 

Australien

 

 

Jedes Tier in Australien versucht dich zu töten – dieser Spruch kommt nicht von ungefähr. In keinem Land der Welt gibt es dermaßen viele gefährliche Tiere: Giftschlangen, giftige Frösche, riesige Spinnen und Skorpione, Leistenkrokodile und vieles mehr. Auch das Schwimmen ist nicht ganz ohne: Haie, Quallen und andere ungute Zeitgenossen können das Bad im Meer vermiesen. Dazu kommt, dass Australier gegenüber Fremden nicht immer allzu positiv eingestellt sind – das meint zumindest eine Australierin. Soviel Ehrlichkeit ist schon wieder lobenswert. 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren