< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text: Christina Nettek

11 Dinge, die in deine Reiseapotheke gehören

Erkältung, Schnupfen, Magen- & Darmkrankheiten oder ein aufgeschlagenes Knie – man weiß nie, was im Urlaub alles passieren kann. Deshalb solltest du diese 11 hilfreichen Dinge auf jeden Fall in deiner Reiseapotheke dabei haben.

Selbst im Urlaub kann es vorkommen, dass man sich verletzt oder einmal gesundheitlich angeschlagen ist. Ob das nun daran liegt, dass du das ausländische Essen nicht verträgst, du beim Wandern stürzt und dir das Knie und den Ellenbogen verletzt oder du die kühle Klimaanlage im Hotel nicht gewohnt bist und dir gleich am zweiten Tag eine anständige Erkältung einfängst. Solche Situationen zu vermeiden, ist oftmals nicht möglich. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man eine kleine Reiseapotheke bei sich hat, damit man in solchen Fällen gerüstet ist. Wer vorbereitet ist, denn kann nichts mehr überraschen. Und einem erholsamen Urlaub kann dann trotz wundem Knie oder einer leichten Erkältung nichts mehr im Wege stehen. Je nach Urlaubsziel sollte die Ausstattung der Reiseapotheke angepasst werden, denn wenn man in ein All-inclusive Hotel am Strand fährt, packt man andere Dinge ein als jemand, der eine Rucksacktour durch die Berge macht.

 

1. First Aid Kit

Grundsätzlich kann es nie schaden, eine kleine erste Hilfe Ausrüstung mit sich zu führen. Ist man mit dem Auto unterwegs, gehört das ja sowieso zur Grundausstattung. Aber auch wenn man mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs ist, sollte ein kleiner Erste Hilfe Kasten nicht fehlen. Falls sich nämlich jemand verletzt, ist da von Pflaster und Verband bis zu den Handschuhen alles drin, um eine Erstversorgung machen zu können.

 

2. Wundsalbe oder Desinfektionsspray

Gegen kleine Schürfwunden und Verletzungen sollte man immer eine Wundsalbe oder ein Desinfektionsspray bei sich haben. So kann sich nichts entzünden und die Wundheilung wird auch noch gefördert.

 

 

3. Insektenspray

Stechmücken zählen wohl zu den häufigsten und auch ärgerlichsten Vorkommnissen im Urlaub. Deshalb kann es nicht schaden, ein Insektenspray dabei zu haben. Vor allem, da Mücken in tropischen Ländern oftmals Krankheiten übertragen können. Wird man doch einmal gestochen, hilft ein kühlendes Gel oder ein Roll-on gegen den Juckreiz.

 

 

 

4. Stichheiler

Hat es dich nun doch erwischt und du wurdest gestochen, hilft ein bite away- Stichheiler um Juckreiz und Schwellung schnell loszuwerden.

 

 

5. Fieberthermometer

Ein weiteres Hilfsmittel, falls dich die Grippe oder eine Erkältung im Urlaub übermannt, ist das Neo Citran Pulver. Es wird rasch in heißem Wasser aufgelöst, wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und leicht entzündungshemmend. Abends eingenommen, fühlst du dich am nächsten morgen garantiert viel besser. Aber kläre bitte die Verträglichkeit vorher mit deinem Apotheker ab.

 

6. Schmerztabletten

Wer öfter mal Kopfschmerzen hat oder sogar manchmal an Migräne leidet, der sollte auf jeden Fall das gewohnte Schmerzmittel in die Reiseapotheke packen. Ist man länger unterwegs, sollten Frauen, die immer wieder an Regelschmerzen leiden, unbedingt auch etwas gegen die krampfartigen Schmerzen einpacken.

 

7. Impfpass

Vor allem, wenn man in tropischen Gefilden unterwegs ist und vor der Reise einige Impfungen gemacht hat, sollte man auch den Impfpass unbedingt mitführen. Nur für alle Fälle.

 

8. Medikamente gegen Magen-Darm-Grippe

Eines der Unangenehmsten Dinge im Urlaub ist die Magen-Darm-Grippe. Aus diesem Grund kann es nicht schaden, etwas bei sich zu haben, das akut gegen Durchfall und Übelkeit hilft. In der Apotheke gibt es ein paar gute Hilfsmittel, wie zB Tropfen oder Tabletten. Und nicht vergessen, viel zu trinken!

 

9. Schaumspray

Gegen einen wirklich unangenehmen Sonnenbrand hilft am besten ein kühlendes  Schaumspray, damit die Haut sich schneller wieder erholen und abheilen kann. Ganz einfach auf die roten Stellen aufsprühen und einziehen lassen.

 

 

10. Hilfreiche Utensilien

Wer gegen alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte, der sollte in seine Reiseapotheke nützliche Utensilien wie zB ein Taschenmesser, Nadel und Faden, eine Pinzette und ein paar Sicherheitsnadeln packen. Man weiß nie, für was man diese kleinen Helfer brauchen kann.

 

 

11. Medikamente gegen Reisekrankheit

Du freust dich schon das ganze Jahr auf den Urlaub, aber wenn du dann im Flugzeug, Auto oder Zug sitzt, wird dir einfach nur schlecht oder schwindelig?! Dann geh vor der Abreise auf jeden Fall noch in die Apotheke und hol dir etwas gegen Reisekrankheit. Ob als Tabletten, Tropfen, Lutschtabletten oder Kaugummis – gegen die Reiseübelkeit gibt es ein paar sehr verträgliche und wirksame Medikamente.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren