< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Ditty_about_summer / Text: Rafaela Khodai

Das solltest du bei jeder Online-Flugbuchung doppelt checken

Kreditkarten-Gebühren, Kosten für Essen und automatisch eine Reiseversicherung: Die Kostenfallen bei Flugbuchungen im Internet

Da hast du nach studenlanger Suche auf unzähligen Seiten endlich den perfekten Flug zu einem erschwinglichen Preis gefunden, mühsam alle nötigen Daten eingegeben und dann beim letzten Buchungsschritt der Schock: Der Flugpreis ist plötzlich viel höher als gedacht! Damit du nicht in die fiesen Fallen der Billigfluganbieter tappst, sind hier sechs Dinge, die du bei jeder Flugbuchung zweimal checken solltest.

 

Gebühren für Bezahlmethoden?

Gerne werden für bestimmte Zahlungsmethoden satte Aufschläge verrechnet; oft bis zu 50 Euro bei Kreditkartenzahlung! Ein Blick auf die Bezahloptionen lohnt sich; meist gibt es eine Zahlungsmethode, die deutlich billiger ist als alle anderen. Gratis sind leider häufig nur Zahlungen mit der fluglinieneigenen Kreditkarte.

 

Gepäck inklusive?

Ist Aufgabegepäck inkludiert? Wenn das nicht spezifisch angegeben ist, dann darfst du vermutlich nur Handgepäck mitnehmen. Im Zweifelsfall gibt die Website der Airline Auskunft über Gepäckrichtlinien und auch über Maximalgröße und -gewicht des Handgepäcksstücks.


Versicherung dazugebucht?

Wurde automatisch eine Reiseversicherung ausgewählt, bei der du den Haken entfernen musst? Oft ist dies der Fall. Besonders ärgerlich, wenn du das erst nach der Bezahlung entdeckst.


Sitzwahl kostenlos?

Nicht immer ist die Sitzplatzwahl kostenfrei. Manche Fluglinien verrechnen immer Gebühren, wenn du deinen Sitz aussuchst. Bei anderen musst du draufzahlen, wenn du einen Platz mit Extra-Beinfreiheit möchtest.

 

Essen & Entertainment

Sind Verpflegung und In-Flight-Entertainment (also Musik und Filme am sitzeigenen Bildschirm) im Flugpreis enthalten? Bei manchen Fluglinien, z.B. bei Germanwings, ist dies beim günstigsten Flugpreis nicht der Fall - auch nicht bei Langstreckenflügen.

 

Storno-Bedingungen

Üblicherweise sind Low-Cost-Flüge weder änder- noch stornierbar. Bist du nicht ganz sicher, ob du den Flug auch wirklich antreten kannst, lohnt sich der Aufpreis zu einem änderbaren Flug. Achtung: Stornobedingungen genau durchlesen und kontrollieren, unter welchen Umständen Änderungen erlaubt sind.

 

Stimmen alle Daten?

Tippfehler beim Nachnamen, eine falsche Null beim Geburtsdatum, ein Zahlendreher bei der Passnummer: Diese Dinge können teuer werden - im schlimmsten Fall musst du das Flugticket sogar noch einmal neu kaufen!

 

Flugpreis bei der Airline

Ein Blick auf die Website der Airline, mit der du fliegen willst, kann sich durchaus lohnen. Meist kannst du Hin- und Rückflug auf der Seite der Fluglinie selbst kombinieren und so die für dich besten Flugzeiten auswählen.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren