< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Victorpr / Text: Rafaela Khodai

So vermeidet ihr Zoff im Urlaub

Hier sind die besten Tipps, damit es im nächsten Pärchenurlaub mehr Knistern als Krach gibt!

Da freust du dich monatelang auf einen entspannten Urlaub mit langen Strandspaziergängen und Abendessen bei Kerzenschein. Aber kaum steigt ihr aus dem Flieger, fangen die Unstimmigkeiten an, und beim ersten Cocktail herrscht nur noch böses Schweigen statt romantischer Stille. Dabei kann den meisten Urlaubsstreitigkeiten ganz einfach aus dem Weg gegangen werden!

 

Erwartungen abstimmen

Du willst den ganzen Tag in der Sonne bräunen, dein Schatz ist aber der Meinung, dass ihr zwischen Surf-, Tauch und Segelkurs hin und her wechselt? Da ist Streit vorprogrammiert. Unbedingt vorher abklären, was ihr im Urlaub machen wollt, damit es vor Ort keine negativen Überraschungen gibt. Das gilt auch für das geplante Ferienbudget: Vorher festlegen, wie viel Geld ihr täglich ausgeben wollt/könnt.

 

Eigenes Ding durchziehen

Kompromisse sind schön und gut, aber es ist auch absolut nichts dabei, wenn ihr nicht jede freie Minute miteinander verbringt. Einerseits soll schließlich jeder das tun, was ihn interessiert. Und andererseits sind gerade bei Paaren, die sich üblicherweise nicht jeden Tag sehen, Reibereien vorprogrammiert, wenn der Partner plötzlich nonstop neben einem sitzt.

 

Entspannt losstarten

Die Wohnung soll nochmal richtig durchgeputzt werden, der Koffer ist nicht gepackt und der Flieger wartet quasi schon am Rollfeld? So wird das nichts mit der Urlaubsentspannung. Wer gestresst abreist, nimmt die Anspannung üblicherweise mit in die Ferien – und überträgt sie auch auf den Partner.

 

Erholungstage einplanen

Setzt weder ein romantisches Candle Light Dinner gleich nach der Ankunft noch eine Bergwanderung für den ersten Tag an; gebt euch stattdessen Zeit zum Ankommen. Egal wie sehr ihr euren Urlaub ausnutzen wollt, jetlagbedingte Grantigkeit führt garantiert zu (unnötigen) Streits!

 

Entspannt bleiben

Der Flug ist verspätet, der Koffer kommt nicht an oder ihr habt euch rettungslos verfahren, weil ER einfach nicht auf die Karte schauen will – Stresssituationen gibt es auch im Urlaub. Da hilft nur ruhig bleiben, Humor bewahren und vor allem: Nicht die Wut am (unschuldigen) Partner auslassen.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren