< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Ein belgisches Hotel vermietet Goldfisch für 3,50 an einsame Gäste

Das Charleroi Airport Hotel in Belgien vermietet seinen Goldfisch an einsame Businessreisende.

Ähnlich wie die meisten großartigen Ideen, entstand auch diese über vermutlich mehreren Bieren. 

Weil dem Hotelmanager die lange Schlange am Check-In aufgefallen ist, haben sich er und sein Cousin dazu entschlossen die Gäste während der Wartezeit zu entertainen. Also kauften sie einen Goldfisch im Glas. 
Der war nach kurzer Zeit so beliebt, dass sich das Hotel dazu entschieden den Gästen die Möglichkeit zu geben, den schwimmenden Gefährten mit aufs Zimmer zu nehmen.

Laut Manager David Dillen ist das Angebot (3,50€ /Nacht) besonders beliebt bei Geschäftsreisenden, die nur eine Übernachtung im Charleroi Airport Hotel haben und sich einsam fühlen. 

 

Die Idee kommt aber nicht überall so gut an. Kritiker werfen dem Hotel vor, gegen ethische Tierhaltung zu verstoßen, in dem sie den Goldfisch im runden Glas schwimmen lassen. Der Hotelmanager wehrt sicher aber und versichert dem Telegraph, dass der Fisch regelmäßig in ein größeres Aquarium in den Büroräumen transferiert wird, wo er genügen Platz und Versteckmöglichkeiten findet. 

  Booking.com

 

 

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren