< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text: Rafaela Khodai

Was du als Tourist im Hurrikangebiet wissen musst

Hoffentlich musst du dieses Wissen nie einsetzten! Aber so solltest du dich verhalten, wenn ein Hurrikan naht.

Es ist die Katastrophe schlechthin: Da hast du einen ruhigen, erholsamen Urlaub geplant und dann wirst du von einem Wirbelsturm überrascht. Da hilft nur Nerven bewahren – schnelle Reaktionen können unter Umständen Leben retten!

 

Gefahr während und nach dem Sturm

Am gefährlichsten sind Wirbelstürme grundsätzlich während und direkt nachdem sie über dich hinweggezogen sind. Entwurzelte Bäume und schwere Gegenstände, die durch die Luft geschleudert werden, stellen die größten Gefahren dar. Starker Regen und unnatürlich hohe Wellen können Überflutungen verursachen.

 

Verlasse das Katastrophengebiet, wenn es irgendwie geht

Sobald du vom Sturm erfährst, versuche, schnellstmöglich ein Flugticket nach Hause oder in eine sicherere Gegend zu organisieren. Flieg unbedingt schon einige Tage vor dem vorausgesagten Eintreffen des Hurrikans ab. Sonst ist das Risiko, dass dein Flug abgesagt wird, hoch. Bitte in deiner Unterkunft darum, dein Zimmer freizuhalten, bis du im Flieger sitzt. Sollte der Flug in letzter Minute abgesagt werden, brauchst du einen Unterschlupf.

 

Besorg Notwendigkeiten, bevor sie ausverkauft sind

Eine Taschenlampe, Reservebatterien, Decken, reichlich Wasser und Lebensmittel sind im Ernstfall unbezahlbar. Verlass dich nicht darauf, dass deine Unterkunft genug von diesen Dingen für alle Gäste bereitstellt. Ein externer Akku, mit dem du dein Handy aufladen kannst, ist bei längeren Stromausfällen sehr nützlich.

 

Wechsel zu einer Unterkunft im Inland

In der Hurrikansaison können Strandhotels zur Todesfalle werden. Gebäude im Landesinnern haben ein deutlich niedrigeres Überschwemmungsrisiko. Zieh dich in einen Innenraum im Erdgeschoß zurück - weg von Fenstern und Glastüren!

 

Informiere Angehörige

Gib Familie und Freunden exakte Informationen zu deinem Aufenthaltsort und bleibe nach Möglichkeit auch während des Sturmes ständig in Kontakt mit ihnen. Passiert dir etwas, können sie das Rettungsteam gleich auf die richtige Fährte schicken.

 

Lass dich nicht vom Auge des Sturms täuschen

Wenn das Auge des Wirbelsturms an dir vorbeizieht, herrscht für einen kurzen Moment Windstille. Geh auf keinen Fall nach draußen, um dies zu erleben – Hurrikans bewegen sich schnell und die Ruhe dauert nur einen kurzen Augenblick an.

 

Nicht Auto fahren

Tiefe Wasserpfützen oder fließendes Wasser auf der Straße entreißen dir die Kontrolle über dein Fahrzeuge und verwandeln Autos in Todesfallen. Auch unerwartet rasch ansteigendes Wasser auf der Straße kann für Autofahrer tödlich enden. Fast zwei Drittel aller Todesopfer von Überflutungen sind Autofahrer- oder Mitfahrer!

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren