< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: NakoPhotography (shutterstock) / Text: Christina Nettek

Soo süß: In dieser Bar in Japan triffst du auf Pinguine

Wie bitte? Pinguine in einer Bar?! Ja, in Tokio gibt es eine Bar, in der man nicht nur exzellentes Essen und gute Drinks genießen kann. Auch Pinguine sind dort anzutreffen.

Tier-Cafés sind ja schon seit längerem bekannt. Und mittlerweile gibt es sogar in Wien ein Katzen Café, wo man bei Wohnzimmerflair zwischen lauter Vierbeinern seinen Café Latte schlürfen kann. Wer denkt, dass man das nicht mehr toppen kann, der sollte unbedingt nach Japan reisen. Denn in der Hauptstadt Tokio trifft man in der „Penguin Bar“ tatsächlich auf lebende Pinguine.

 

 

 

Essen und trinken in besonderer Gesellschaft

Die Pinguin Bar ist jedoch nicht nur beliebt, wegen der sympathischen Seevögel. Auch das Essen und die Cocktails sollen dort hervorragend schmecken. Und um 19.00 Uhr hat man jeden Abend die Möglichkeit, die süßen Pinguine auch selbst mit frischen Fischen zu füttern oder eben die Show als Zuschauer zu genießen.

 

 

 

7 Tage die Woche geöffnet

Die Bar liegt im Stadtviertel Ikebukuro, das bei jungen Menschen sehr angesagt ist. Derzeit leben dort 4 Pinguine: Das Pärchen Penta und Peeko und ihre beiden Freunde Teppei und Kuro. Die Bar öffnet täglich von 18.00 Uhr abends bis 04.00 Uhr in der Früh. Neben der gemütlichen Atmosphäre der Bar und der vielfältigen Speisekarte gibt es auch spezielle Angebote für Studenten und Paare, da das dort anzutreffende Publikum eher jung ist.

 

 

 

Die Bar ist jeden Abend gut besucht

Wenn du auch gerne einmal mit den 4 Pinguinen einen Abend verbringen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall einen Tisch reservieren oder eben etwas früher dort sein. Denn die Bar ist sehr gut besucht und kann auch für Partys, Geschäftsmeetings oder Hochzeitsfeiern gebucht werden. Das Konzept der Bar hat nämlich auch einen romantischen Hintergrund. Pinguine symbolisieren oftmals eine lebenslange Beziehung, da sie sich einander ewig treu bleiben.

 

Ein von @_kochannn_ geteilter Beitrag am

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren