< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: IVASHstudio (shutterstock) / Text: Christina Nettek

Das sind die lustigsten Hochzeitsbräuche weltweit

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt vor allem auch bei Hochzeiten. Und das sind die mit Abstand witzigsten und kuriosesten Traditionen.

Solltest du einmal zu einer Hochzeit in einem anderen Land eingeladen sein, gibt es da ein paar Dinge, die du auf jeden Fall wissen solltest. Denn warum du in Schottland keinesfalls etwas Grünes bei Hochzeiten anziehen darfst, die Franzosen zur Feier des Tages aus Toilettenschüsseln trinken und in Italien ausschließlich unverheiratete Frauen das Bett für die Hochzeitsnacht vorbereiten dürfen, erfährst du hier.

 

Mauretanien

Im Nordwesten von Afrika gilt bei der Hochzeit vor allem eines: Je runder und fester die Braut, desto schöner ist sie. Hier wird also nicht gehungert, um ins Brautkleid zu passen, sondern in speziellen Einrichtungen wird sogar dafür gesorgt, dass man in kurzer Zeit sehr viel an Gewicht zunimmt.

 

Ruslan_127 (shutterstock)

Ruslan_127 (shutterstock)

 

Dänemark

Fremd-Küssen ist hier bei der Hochzeitsfeier absolut erlaubt. Sobald nämlich der Bräutigam den Raum verlässt, um zB auf’s WC zu gehen, darf die Braut von allen männlichen Gästen geküsst werden, bis der Bräutigam zurück kommt. Das gilt natürlich auch umgekehrt...

 

Frankreich

Schon einmal aus einer alten Toilettenschüssel getrunken? Bei den Franzosen ist es Brauch, dass die Gäste nach der Hochzeitszeremonie alle Getränkereste in einer alten Kloschüssel sammeln, welche das Brautpaar dann vollständig leeren muss. Na dann, Prost!

 

 Belovodchenko Anton (shutterstock)

Belovodchenko Anton (shutterstock)

 

Russland

Hier kommt alles auf das Brot an. Denn während der Feierlichkeiten wird anhand eines Brotlaibs festgelegt, wer später in der Ehe die Hosen anhat. Sowohl die Braut als auch der Bräutigam müssen ohne Hände ein Stück von dem Brotlaib abbeißen – wer das größere Stück schafft, ist ab sofort das Familienoberhaupt.

 

Schweden

Wenn du einmal die Gelegenheit hast, zu einer schwedischen Hochzeit zu gehen, dann zieh lieber kein rotes Kleid an. Außer du hast mit dem Bräutigam geschlafen und möchtest auch, dass das zum Thema bei der Hochzeit wird...

 

 IVASHstudio (shutterstock)

IVASHstudio (shutterstock)

 

Mongolei

Bei den Mongolen wird nichts dem Zufall überlassen. So muss sich das zukünftige Ehepaar vor der Hochzeit auf die Suche nach einer gesunden Hühnerleber begeben. Dabei müssen gemeinsam so viele Hühner geschlachtet und ausgenommen werden, bis eine gesunde Leber gefunden wird. Dann kann erst der Termin für die Hochzeit von Astrologen bestimmt werden.

 

Italien

Das Bett, in dem die frisch Vermählten die erste gemeinsame Nacht verbringen, muss von zwei unverheirateten Frauen vorbereitet werden, weil das Ehepaar sonst 7 Jahre schlechten Sex haben wird.

 

 nito (shutterstock)

nito (shutterstock)

 

Schottland

Grün ist hier absolut tabu. Weder die Kleider noch die Speisen oder die Deko dürfen bei schottischen Hochzeiten Grün sein. Der Grund dafür sind Waldgeister, wie Feen und Kobolde, welche dies laut uralten Sagen nicht dulden würden und aus Rache Unglück über die Eheleute bringen würden.

 

Thailand

Dieser Hochzeitsbrauch ist wirklich kurios. Denn in Thailand ist es Tradition, dass nach der Feier die ganze Hochzeitsgesellschaft mit ins Schlafzimmer kommt, sich das älteste Ehepaar für eine Zeit lang auf das Bett legt, danach noch ein Segen gesprochen wird und das Bett zum Abschluss mit Reis, Sesam, Münzen, einer Schüssel mit Regenwasser und Steinstößel drapiert wird. Ganze 3 Tage müssen diese Sachen im Bett bleiben, weil das sonst Unglück bringt.

 

 Kotin (shutterstock)

Kotin (shutterstock)

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren