< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: sandalsroyalsplanatation / Text: Rafaela Khodai

Daran erkennst, ob das All-Inclusive-Hotel wirklich gut ist

Stelle diese Fragen, um herauszufinden, ob der Cluburlaub auch halten kann, was der Reiseprospekt verspricht!

Kalte Pommes vom Buffet, verwässerte Drinks an der Bar und ein Pool, der nach Bakterienbrutstätte aussieht: So gut All-Inclusive-Ferien auch klingen, bei der Buchung des Ressorts kannst du unter Umständen leider so richtig danebengreifen. Achte deshalb auf folgende Dinge.


Was ist inklusive?

Wenn der Übernachtungspreis zu billig scheint, um wahr zu sein, ist er das vermutlich auch. Eventuell musst du vor Ort für die unmöglichsten Dinge – zum Beispiel Trinkwasser – extra bezahlen. Das gilt auch umgekehrt: Wenn bei einem viel zu teuer erscheinenden Club allerdings teurere Sportangebote wie Jetski, Tauchgänge und Golfstunden inkludiert sind, dann kann das durchaus eine Überlegung wert sein.

 

Wie sind die Restaurants?

Gibt es nur Buffets oder auch A-la-carte-Restaurants? Bei Buffets: Nachfragen, ob auf verschiedene Diäten Rücksicht genommen wird (gibt es vegetarische oder glutenfreie Speisen?). Das sollte in besseren Hotels eine Selbstverständlichkeit sein. Bei A-la-carte-Restaurants: Sind alle Gerichte inklusive und müssen Reservierungen vorgenommen werden, damit du einen Tisch bekommst?

 

Sind die angebotenen Aktivitäten tatsächlich im Club zu genießen?

Wenn Minigolf und Co zu den inkludierten Aktivitäten zählen, ist das gut. Befinden sich aber sämtliche Sportanlagen 30 Gehminuten entfernt in einem anderen Resort, hast du vermutlich nicht allzu viel davon.


Ist auch das benötigte Equipment inklusive?

Auch hier: Wenn du die Golfanlage und den Tennisplatz gratis nutzen darfst, solltest du auch die benötigte Ausrüstung kostenfrei ausborgen können.


Welche Getränke sind inkludiert?

Drinks sind nicht gleich Drinks – in schlechteren All-Inclusive-Clubs ist die Getränkeauswahl auf lokalen Wein und Spirituosen beschränkt – und bei denen gibt es das Kopfweh am nächsten Tag oft gleich dazu. Deshalb genau nachfragen, welche alkoholischen Getränke es ohne Aufpreis gibt.


Unterhaltungsangebote und Extras vergleichen

Besonders bei Kinderbetreuungsangeboten gibt es riesige Unterschiede: Bessere Ressorts bieten Aktivitäten von Quizduell bis Trapezstunde an, in anderen werden die Kinder einfach nur vor den Fernseher gesetzt.

 

Hier findest du eine Liste der beliebtesten All-Inclusive Hotels weltweit.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren