< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: / Text:

Silent Spa - das ultimative Thermenerlebnis

In Laa/Thaya wurde das leiseste Spa der Welt eröffnet. Plus: Übersicht über alle Thermen in Niederösterreich.

Nach Stille sehnen wir uns in der hektischsten Zeit des Jahres besonders oft. Und überhaupt ist Stille ein Zustand, der nicht allzu oft erlebt werden darf – ständig dröhnt, schreit und kreischt es rund um uns. Genau deshalb gibt es in der Therme in Laa an der Thaya (Niederösterreich) seit kurzem einen eigenen Bereich namens „Silent Spa“ als Ergänzung zur bestehenden Thermenlandschaft und zum Hotel. Es soll – nomen est omen – ein Ort sein, an dem die Gäste die ersehnte Ruhe finden können. Das soll unter anderem dadurch garantiert werden, dass nur Erwachsene ab 16 Jahren hineindürfen, zudem sind nicht mehr als 160 Gäste gleichzeitig im Silent Spa erlaubt. Die Preise (siehe Factbox unten) sind jedenfalls in der oberen Kategorie angeordnet: Ab 89 Euro pro Person kostet ein Tag Stille und Ruhe in der Therme.

Das Bauwerk des Silent Spa besteht aus vier Ellipsen, ein achteckiger Turm in der Wasserlandschaft sowie ein mehrstöckiger Brunnen sollen den Besuchern das Gefühl geben, sich in einer exotischen Ruhe-Oase zu befinden. Es gibt außerdem ein Solebecken, einen Saunabereich, einen Bewegungsraum (wer sich unbedingt betätigen will) sowie Restaurant und Bar. Das neue Silent Spa kann über die eigentliche Therme oder über einen extra Eingang betreten werden.

Fakten zum neuen Silent Spa
  • Fläche: 3600 Quadratmeter
  • Wasserflächen: rund 500 Quadratmeter
  • Saunabereich: ca. 400 Quadratmeter
  • Preise: 89 bis 95 Euro pro Person (bis 25. Dezember zweite Karte gratis), inklusive sind reservierte Liegen, Buffet, Leih-Tablet.

 

Weitere Thermen in Niederösterreich

 

Es gibt in Niederösterreich aber noch weitere Thermen, hier unsere Übersicht:

Therme Linsberg Asia: Therme im fernöstlichen Ambiente, besonders für Paare geeignet.

Römertherme Baden: Bekannt für die heißen Schwefelquellen, von Wien aus leicht zu erreichen (im Bild). 

beigestellt Römertherme Baden

beigestellt Römertherme Baden

Sole-Bad Gmünd: Sole-Bad in einer großen Halle, sieben Becken. 

Sole-Bad Ybbstal: Solebad in Göstling mit größerer Beckenlandschaft, auch für Therapiezwecke genutzt.

Thermalbad Fischau: Traditionelles Bad, auch im Winter kann man im heißen Wasser im Freien schwimmen. 

Therme Laa: Die eigentliche Therme in Laa, verbunden mit dem neuen Silent Spa.

Text: Content Agentur Prazak 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Urlaubs-Wetter

Fernweh

Italien