< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Shutterstock / Text:

Palma de Mallorca: Highlights der Insel-Hauptstadt

Die größte Stadt der Insel hat viel zu bieten und bietet sich auch für einen Weekend-Trip an.

Weniger als 200 Euro kostet Anfang September ein Flug nach Palma de Mallorca, der Hauptstadt dieser traumhaften Insel. So hat beispielsweise Niki derzeit einen Nonstop-Flug für den Zeitraum 2. bis 5. September um rund 180 Euro im Angebot. Palma ist aber nicht nur gegen Ende der Ferienzeit ein lohnenswertes Ziel: Den ganzen Herbst über ist die Stadt perfekt für eine Kombination aus City, Strand und Natur. Die Touristenmassen haben Mallorca dann verlassen, die Preise sind ein wenig gesunken und die Temperaturen angenehm mild. 

Was sollte man in Palma bei einem City-Trip oder bei einem kürzeren Aufenthalt nach einem Badeurlaub auf Mallorca unbedingt ansehen? Hier unsere Tipps:

 

Bummel durch die Altstadt

 

Die herrliche Altstadt liegt oberhalb der Kathedrale und kann leicht zu Fuß erkundet werden. Der wichtigste Orientierungspunkt ist der Placa Major, von hier aus kann man seine Rundgänge starten. Für Shopping-Fans ist der Passeig del Born geeignet, wo man sich eine Pause in einem der zahlreichen Kaffeehäuser gönnen darf.

 

Kathedrale besichtigen

 

Die gotische Kathedrale der Heiligen Maria, meist einfach als La Seu bezeichnet, ist ein Fixpunkt bei Sightseeing-Rundgängen – und zwar mit Recht. Sogar Architekt Antoni Gaudi hat einen Beitrag zur Gestaltung der Kathedrale geleistet.

Wikimedia

Wikimedia

 

Almudaina-Palast

 

Der Königspalast von Palma, La Almudaina genannt, war einst der Sitz der Könige eines unabhängigen Mallorcas. Der jetzige spanische König nutzt den Palast während der Sommermonate. Der Palast kann besichtigt werden (sieben Euro für Erwachsene, vier Euro für Kinder).

Wikimedia

Wikimedia

 

Markthalle von Santa Catalina

 

In der Markthalle „Mercat Santa Catalina“ im gleichnamigen Stadtteil gibt es viele Köstlichkeiten zu kaufen, auch die Straßen rundherum sind für einen entspannten Bummel bestens geeignet.

 

Am Meer spazieren gehen

 

Beginnend bei der Kathedrale, kann man die Avenida de Gabriel Roca entlangschlendern und die Aussicht auf das Meer genießen. Leider ist der Verkehr hier bisweilen recht stark, doch es finden sich auch ruhige Plätze. Am westlichen Ende der Hafenpromenade bietet sich der Club de Mar an – hier sind riesige Yachten zu bestaunen.

 

Tapas essen

 

Was wäre ein Besuch von Palma ohne ein Essen in einem der gemütlichen Lokale? Wir empfehlen die Taberna el Burladero im Zentrum, in der es außer Tapas viele weitere Köstlichkeiten gibt. Bei Einheimischen äußerst beliebt ist die Tapas-Bar „Tast“.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren