< Zur Mobilversion wechseln >
Wochenende Ruegen

    Bild: Johanna Jenner / Text: Johanna Jenner

Ein Weekend auf Rügen

Von wegen fades Rentner-Paradies an der Ostsee: Auf der größten Insel Deutschlands kommen Romantiker, Radfahrer und Rastlose voll auf ihre Kosten. Rüdiger Börst, Musiker und Besitzer des Cafe / Restaurants Übersee auf Rügen, verrät der WIENERIN seine Insel-Tipps.

Anreise

  • Mit dem ÖBB-Direktzug von Wien zum Ostseebad Binz, ab € 99,– (Sparschiene).

    Rasender Roland. Der historische Dampfzug der Insel tingelt zwischen den Ostseebäder-Orten Binz, Sellin, Baabe und Göhren. Tickets ab € 1,80.

Kieken & Köpen

  • Gasthof zum Walfisch: Das alteingesessene Familienrestaurant im Ort Lobbe ist bekannt für seine riesige Fischkarte.

    Probiertipp: Ordern Sie auf der Insel zumindest einmal Hornfisch (hat türkise Gräten)! Schnell sein, diese Delikatesse gibt es nur im Mai und Juni.

    Mitbringsel: Ein gutes Souvenir sind Kreidesäcke. Rügen ist bekannt für Wellnessbehandlungen mit Kreide. Die gibt’s auch für die Badewanne zu Hause, ab € 5,-.

    Geheimtipp: Im Örtchen Lohme bietet Künstler Peter Müller u.a. Fossilienschmuck.

Vorweg: Es heißt "auf Rügen", nicht "in Rügen". Gerügt wird zwar niemand, wenn er's mal falsch sagt, aber ich wollte es erwähnt haben. Und auch, dass bei uns nicht nur Rentner rumlaufen: Immer mehr Familien und Pärchen entdecken das Ostsee-Eldorado. Ich seh sie selbst - viele kommen in mein Cafe / Restaurant Übersee an der Strandpromenade von Göhren, wo wir häufig zu Jazz-Abenden einladen.

 

Zum Thema Shoppen gilt: Auch hier gibt's einiges - und mehr als die typischen Handwerksläden. Zu empfehlen ist etwa die Einkaufsstraße von Binz mit ihren Boutiquen. Danach sollte man zur Stärkung zum einzigen Sternekoch auf Rügen, ins Binzer Promenaden-Restaurant Nixe zu dem auch ein Designhotel gehört.

Wer dem Strandtrubel entfliehen will, kann auf der Insel wandern gehen, in die Zickerschen Alpen. Das sind zwar keine Berge, sondern nur Hügel, dafür bieten sie eine wunderschöne Aussicht. Und eine Warnung noch: Wer im Urlaub nie an denselben Ort zweimal will, ist hier falsch. Rügener Ehrenwort: Wer einmal da war, kommt immer wieder.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren