< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: Jupiterimages / Text: Martina Parker

Ein Weekend in Granada

Die Perle Spaniens zählt zu den meistbesuchten Orten der Welt. Kein Wunder: Die andalusischen Tage sind kurzweilig, die Nächte lang. Salvador Alamar de Juan, der mit seiner Firma Aceites Virgenes Olivenöl in die ganze Welt exportiert, gibt Tipps für den Kurzurlaub in Granada.

Info

  • Zahlen, bitte!
    Anreise: Iberia fliegt Granada ab / bis Wien ab ca. € 264,– an. Noch günstiger ist die Anreise mit Fly Niki ab / bis Wien nach Málaga (ab € 19,– ). Die Distanz zwischen den beiden Städten beträgt 130 km.

    Andalusien erleben
    Schlafen. Hotel Gar-Anat: Boutiquehotel in alten Gemäuern, DZ ab ca. € 89,–. Romantisch ist das El Ladron de Agua in der maurischen Altstadt Albaycìn, Dz ab € 149,–.
    Snacken. Das traditionelle Sirupgebäck Pionono.
    Schauen. Ein malerischer Ort ist die Olivenmühle Nuñez de Prado in Baena. Echten Flamenco erlebt man im La Rocio in Sacromonte.

Samstag, 18 Uhr: Rushhour in der ehemaligen andalusischen Hauptstadt. Olivenölkönig Salvador Alamar de Juan ist es schon gewöhnt, dass sich in der Shopping-Area südlich der Gran Via de Colón und westlich der Calle Reyes Católicos die Menschen wie am Londoner Picadilly Circus tummeln: „Neben den bekannten Ketten bieten hier die Filialen von bershka, Stradivarius, blanco oder Pull and Bear sexy sportlich-schicke Mode."


Nur ein paar Gassen weiter dann ein ganz anderes Bild: Eine katholische Prozession mit einer lebensgroßen Marienstatue zieht vorbei. „Granada ist voller Gegensätze und Überraschungen. Ich liebe das." Absolutes Highlight jedes Granada-Aufenthalts: ein Besuch der Alhambra. Die rote Burganlage mit ihren aufwändigen, filigranen Schnitzereien lässt den Betrieb in ihren Mauern fast vergessen. Salvador rät: „Aufgrund des begrenzten Tageskontingents sollte man Eintrittstickets unbedingt schon vorab buchen!"


Danach empfiehlt er Hungrigen das Restaurant Ruta del Azafran. Hier erwartet einen spanische Küche - auf höchstem Niveau. Nachtschwärmer können sich auf lange Nächte gefasst machen: Die Bars und Diskotheken in Granada füllen sich erst spät, z. B. die plüschige Disco Granada 10.

 

Mehr Tipps für Ihren Kurzurlaub finden Sie hier.

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren