10 Städte, die im Jahr 2019 auf deine Bucket-List gehören - ichreise

Jedes Jahr wählt der „Lonely Planet“ neben den besten Urlaubsländern auch die Städte, die am sehenswertesten sind. Und das sind die Sieger für das Jahr 2019.

Jährlich erscheint der „Best in Travel“-Guide von Lonely Planet. Darin findest du nicht nur die aufstrebenden Urlaubsländer für das kommende Jahr, sondern auch die sehenswertesten Städte der Welt. Falls du also nach einem passenden Reiseziel für deinen nächsten Städtetrip suchst, hier sind die Top 10 der sehenswertesten Städte in 2019:

 

#10 Meknès, Marokko

Neben Marrakesch und Fes gehört auch die Stadt Meknès zu den Königsstädten in Marokko. Sie liegt im Norden des Landes und wird auch „Stadt der hundert Minarette“ genannt. Denn sie beherbergt zahlreiche Moscheen, die u.a. zu ihren Sehenswürdigkeiten zählen. Wie die „Große Moschee“ zum Beispiel. Aber auch das „Bab Mansour“, eines der schönsten Stadttore der Welt, das Museum für Völkerkunde im Palast „Dar Jamaï“ und die „Medina“ (Altstadt) mit dem Souk sind absolut sehenswert.

#9 Zadar, Kroatien

Die kroatische Stadt Zadar hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer temperamentvollen, weltoffenen Stadt entwickelt. Die wunderschöne Altstadt mit ihren hellen Marmorstraßen bietet coole Bars, entspannte Cafés und ausgezeichnete Restaurants. Zudem kann man hier antike römische Ruinen und faszinierende Museen entdecken. Das Highlight von Zadar ist jedoch die fantasievolle Uferpromenade mit der magischen Meeresorgel. Und die weitläufige Aussicht auf die Adria ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

#8 Seattle, USA

Jung, innovativ und erfolgreich – diese drei Wörter beschreiben Seattle am besten. Denn keine Stadt in den USA wächst so schnell wie sie. Kanada liegt nur einen Katzensprung entfernt und tiefgründe Wälder prägen die schöne Landschaft. Sehenswürdigkeiten wie der „Space Needle“, der „Pike Place Market“ und das „Chihuly Garden and Glass“ Museum ziehen jedes Jahr unzählige Touristen an. Aber auch Starbucks und Amazon haben hier ihren Ursprung. Seattle besitzt außerdem die höchste Coffee-Shop-Dichte in ganz Amerika.

#7 Dakar, Senegal

Dakar ist eine der dynamischsten Städte Afrikas und bietet eine perfekte Mischung aus paradiesischen Stränden, bunten Märkten und pulsierenden Nachtclubs. Dennoch wird die Hauptstadt Senegals als Reiseziel immer noch völlig unterschätzt. Dabei hat erst Ende des letzten Jahres ein brandneuer, internationaler Flughafen in Dakar eröffnet, dessen Bau u.a. den Tourismus fördern und einen höheren Komfort für Passagiere bieten soll. Ein Grund mehr, um dieser faszinierenden Stadt einen Besuch abzustatten.

#6 Mexico City

Wusstest du, dass die mexikanische Hauptstadt 2018 zum „World Design Capital“ gekürt würde? Die prähispanischen Gebäude, die kolonialen Kathedralen und moderne Bauten, wie das „Museo Soumaya“, sind nur ein paar der Gründe für diese Auszeichnung. Aber auch die Szeneviertel „Condesa“ und „Roma“ zählen zu den schönsten Ecken der Stadt. Und die vielfältige Kulinarik-Szene beeindruckt immer wieder Foodies aus der ganzen Welt. Berühmt ist vor allem das Seafood-Restaurant „Contramar“ und seine „Tuna-Tostadas“.

#5 Kathmandu, Nepal

Die Hauptstadt von Nepal steht seit dem Erdbeben von 2015 im Wiederaufbau und will historische Stätten wieder zu ihrem früheren Glanz verhelfen. Ein paar Tempel wurden zwar komplett zerstört, aber die meisten Gebiete blieben unversehrt. Zu den Highlights gehören u.a. der „Swapna Bagaicha“ (Garden of Dreams), die Mandala Street in Thamel, der „Bodnath Stupa“, der Hindu Tempel „Pashupatinath“ und der „Durbar Square“ (Königsplatz). Eine verrückte, aber schöne Stadt, die ein paar wirklich schöne Ecken versteckt hält.

#4 Miami, USA

Miami ist ein tropisches Paradies mit traumhaften Stränden und einem wirklich tollen Nachtleben. Zudem hat sich die „Magic City“ in den letzten Jahren zu einem aufstrebenden Kunstzentrum, einem Reiseziel für Feinschmecker und einem Innovator im Städtebau entwickelt. 2015 wurde das Wissenschaftsmuseum in Miami glanzvoll wiedereröffnet, aber auch der Gator Park, South Beach, Disney World, das Kennedy Space Center und eine Tagestour nach Key West gehören zu den absoluten Highlights von Miami.

#3 Novi Sad, Serbien

Die Stadt am Ufer der Donau im Norden von Serbien ist elegant und unkompliziert. Sie wird laut „Lonely Planet“ ihrem Spitznamen „neuer Garten Serbiens“ durchaus gerecht. Denn Novi Sad ist der Veranstaltungsort des rockigen EXIT-Festivals, wodurch die Stadt auch zur europäischen Jugendhauptstadt 2019 gekürt wurde. Außerdem ist Serbiens zweitgrößte Stadt die Studentenhochburg schlechthin, wodurch es in der Innenstadt zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants gibt, wo abends immer etwas los ist.

#2 Shenzhen, China

Willkommen im „Silicon Valley der Hardware“. Die innovative Stadt Shenzhen zieht nicht nur kreative Geister an. Sie bietet außerdem eine beeindruckende Indie-Musikszene, coole Cafés, ein paar Craft Beer Breweries und ein ganz neues Kunstviertel, das aus den Überresten von ehemaligen Lagerhäusern entstanden ist. Historische Sehenswürdigkeiten gibt es hier nur wenige, dafür findest du in Shenzhen interessante Themenparks, wie die „Splendid China Volk Villages“, das „Volk Culture Village“ und „das Fenster zur Welt“.

#1 Kopenhagen, Dänemark

Umweltpionier, Fahrradhauptstadt und Mode-Metropole – Kopenhagen ist viel, jedoch garantiert nicht langweilig. Die Hauptstadt Dänemarks zählt zu den bedeutendsten Metropolen Nordeuropas. Außerdem bietet sie spannende Museen, idyllische Parkanlagen und tolle Sehenswürdigkeiten, wie den Tivoli Freizeitpark, das Denkmal der kleinen Meerjungrau, das Schloss Rosenborg und das Dänische Nationalmuseum. Aber auch die boomende Street-Food-Szene von Kopenhagen zieht immer mehr Reisende an.

Auch interessant:

Das sind die Top Ten der besten Reiseziele für 2019

Was du in Miami abseits von South Beach unbedingt machen solltest

Warum die dänische Hauptstadt Kopenhagen auf jeden Fall einen Besuch wert ist