Wow: 5 gute Ideen für deinen nächsten Sommerurlaub

Okay, das Wetter ist unbeständig und bis der echte Sommer kommt dauert es noch etwas. Definitiv die richtige Zeit um wieder für ein bisschen Lebensfreude in deinem Alltag zu sorgen. Wie könnte das besser funktionieren, als mit dem Buchen deines nächsten Urlaubs.

Warum du übrigens lieber früher als später deinen Urlaub buchen solltest, erfährst du hier.

Angry Mel Gibson GIF - Find & Share on GIPHY

 

Nun hast du die Qual der Wahl. Willst du weit weg, in Europa bleiben? Aktivurlaub machen oder einfach nur am Strand in der Sonne braten? Möchtest du Partyurlaub und bis auf der Suche nach tollen neuen Menschen, oder sehnst du dich nach Ruhe im Paradies?

Zwischen all den tollen Orten auf der Welt gibt es fünf Orte, die du für deinen nächsten Sommerurlaub in betracht ziehen solltest:

1. Folegandros

Santorin ist im Sommer überfüllt mit Insta-Girls, Mykonos ist definitiv Ziel für einen Partyurlaub und die restlichen Inseln klingen auch eher nach Notlösung oder erinnern dich an deinen Urlaub mit der Familie?
Griechenland hat Gott sei Dank noch ein paar mehr Inseln zu bieten, von denen nicht alle zur Sommerzeit überlaufen sind. Ein gutes Beispiel ist da Folegandros.
Die kleine Insel gehört auch zu den Kykladen und liegt unweit von Santorin, weshalb du auch hier bezaubernde Steilhänge, weiße Häuser und tiefblaues Mittelmeer erwarten darfst. Plus: Viel viel weniger Menschen.

Traumhaften Meerblick bekommst du für 4 Nächte schon um 360 Euro im Doppelzimmer!

 

2.  Island

Oder du gönnst dir ein Alternativprogramm für den Sommer und besucht den hohen Norden. Unweit des Polarkreises lässt es sich vor allem dann gut aushalten, wenn du kein Fan von 30 Grad, Sonnenschein und braun-gebrannten Bikinibabes bist. (ok, what?) Falls dir lieber nach Abenteuer zu mute ist und du die Wildnis auf eigene Faust erkunden möchtest, bietet sich Island perfekt an. Klar, es ist kein Schnäppchen, aber die Landschaft ist unfassbar.

Starten solltest du deine Rundreise übrigens in Reykjavik.

3. San Andrés Inseln

Bist du eher so eine Mischung aus Strand- und Abenteuerurlauber? Dann besuche die kolumbianische Karibikinsel San Andres. Oder die Schwesterinsel Providencia. Beide liegen zwar eher vor Nicaragua, gehören aber tatsächlich zu Kolumbien. Die Durchschnittstemperatur liegt das ganze Jahr über bei 29 Grad und das Wasser bei angenehmen 27. Du kannst von Klippen springen, mit Delfinen tauchen, dich am weißen Sandstrand räkeln oder günstig shoppen. Wait, what? Jap! San Andrés ist Freihandelszone und ermöglicht es dir, zollfrei einzukaufen.  Wenn du deine Reise hierhin buchst, checke aber vorher die kolumbianischen Feiertage und Ferien, sonst kann es ganz schön voll werden.

Idealerweise baust du einen Besuch auf den San Andrés Inseln bei einer Rundreise durch Mittelamerika ein. Übernachten kannst du hier für eine Woche schon ab 470 Euro zu zweit.

 

4. Provence

Von Juni bis August blüht es auf den Feldern der Provence Lila. Und genau das ist ein Grund, unbedingt in die französische Region zu fahren. Es duftet herrlich nach Pinien, Kiefern, Lavendel und Meer, wenn du die Straßen Richtung Avignon, Aix-en-Provence und Marseille entlang fährst. Mach einen Abstecher in die kleinen Dörfer im Landesinneren und erkunde alte Klöster, Ruinen und die riesigen Lavendelfelder. Es ist tatsächlich kein gewöhnlicher Urlaub. Falls dir dann doch nach “Meer” sein sollte, kannst du einen Abstecher in den Nationalpark Calanques machen. Unweit von Marseille findest du ein außergewöhnliches Wandergebiet mit einmaliger Aussicht und kristallklaren Buchten.

Für eine Woche im malerischen Ort Aix-en-Provence zahlt ihr zu Zweit im sehr guten Hotel rund 700 Euro.


Tipp: Übernachte in einem provenzialischen Weingut und beginne den Tag mit dem Duft von Kräutern und Lavendel.

5.  Kreuzfahrt

Ob eine Mittelmeerkreuzfahrt oder gleich eine Übersee-Reise: Es gibt sehr wenig Urlaube in denen du mehr sehen wirst. Wann schafft man schon 4- 5 Orte in 7 Tagen? Oder gar die ganze Karibik in 2 Wochen? Während du dich nicht um Schlafgelegenheiten, Essen und Entertainment kümmern musst. Das Gefühl auf hoher See zu sein und die Weltmeere zu erkunden, gibt dir dabei den letzten Kick. Wer also bislang wirklich noch gar keine Ahnung hat, wohin er im Sommer verreisen soll, sollte sich über ernsthaft über eine Kreuzfahrt informieren.

 

Falls es nicht Belize sein muss und dir ein kurzer Ausflug ans Mittelmeer auch genügt, ist eine Minikreuzfahrt über Pfingsten vielleicht genau das richtige um die Zeit bis zum Sommer zu überbrücken.