Das ist der ultimative Travel-Guide für deine Reise nach Vietnam - ichreise

Das Land in Südostasien ist vor allem für seine wunderschöne Natur, die bunten Städte und die paradiesischen Strände bekannt. Und diese Orte in Vietnam musst du gesehen haben.

Der langgestreckte Küstenstaat in Südostasien grenzt an Kambodscha, Laos und China. Vietnam ist ein Land voller Tradition, wunderschöner Naturlandschaften und mit einer reichen und interessanten Geschichte. Außerdem ist Vietnam für seine schönen Strände und die faszinierenden Städte bekannt. Welche Highlights du keinesfalls auf deiner Reise dorthin verpassen darfst, erfährst du hier.

 

Ho-Chi-Minh-City

Der ursprüngliche Name dieser Stadt ist „Saigon“. Nach der Wiedervereinigung von Nord- und Südvietnam wurde sie allerdings in Ho-Chi-Minh-City umbenannt, nach dem gleichnamigen Revolutionär. Hier tobt das echte vietnamesische Großstadtleben. Besonders sehenswert ist das District 1, der Ben Thanh Markt, das Kriegsopfermuseum und die Cu Chi Tunnels.

Die Strände von Phu Quoc

Weiter geht es zu einem absoluten Inselparadies. Phu Quoc ist die südlichste Insel von Vietnam. Sie liegt im sonnigen Golf von Thailand, ca. 40 km vor der Küste. Besonders die Strände an der Ostküste, wie Bai Sao zum Beispiel, sind wunderschön. Und den Hauptort Duong Dong mit seinem Hafen und dem Markt musst du ebenfalls besuchen.

Auch interessant: Das ist der ultimative Inselhopping-Guide für Thailand

Das Mekong-Delta

Als Mekong-Delta bezeichnet man die Region, wo der Mekong seine Flussarme ausbreitet und ins Meer fließt. Dieser Ort wird auch als „Reisekammer Vietnams“ bezeichnet und ist mit seinen Reisfeldern und Kanälen der ursprünglichste Teil des Landes. Auf mehrtägigen Bootstouren mit Übernachtungen an Board kannst du das Delta am besten erkunden.

Die Stadt Da Lat

Das ruhige Städtchen Da Lat liegt in den vietnamesischen Bergen. Es befindet auf 1.500 m und ist ein wirklich wundervoller Ort. Dementsprechend angenehm kühl sind hier auch die Temperaturen. Sehr sehenswert ist dort die Linh Phuoc Pagode, der Xuan Huang Lake und natürlich der große Markt von Da Lat im Herzen der Stadt.

Auch interessant: Diese 10 Highlights solltest du dir auf deiner Kambodscha-Reise nicht entgehen lassen

Der Strand von Nah Trang

Nah Trang ist ein eher touristischer Küstenort, jedoch deshalb nicht weniger sehenswert. Das Leben spielt sich dort an der quirligen Strandpromenade und natürlich am paradiesischen Strand selbst ab. Überall gibt es grüne Palmen, kristallklares Wasser und natürlich auch ein paar echt tolle Tauchspots.

Die Stadt Hoi An

In Hoi An war einst der größte Hafen in Südostasien beheimatet. Heute ist die historische Altstadt die einzige, die im Vietnamkrieg nicht komplett zerstört wurde. Deshalb gilt Hoi An auch als UNESCO Kulturerbe. Die Stadt trägt übrigens den Spitznamen „Stadt der Schneider“. Solltest du also was Maßgeschneidertes wollen, bist du hier genau richtig.

Auch interessant: Wo in Asien du die faszinierendsten Tempel findest

Die Kaiserstadt Hue

Der Name „Hue“ bedeutet übersetzt „Harmonie“. Was beim Anblick der Kaiserstadt auch sofort zu merken ist. Hier ist außerdem im Vergleich zu anderen Städten alles entspannt und ruhig. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Zitadelle und die Verbotene Stadt, sowie das Kaisergrab von Minh Mang und seine schönen Gärten.

Nationalpark Phong Nha-Ke Bang

Als echter Geheimtipp gilt der Nationalpark Phong Nha-Ke Bang. Die Landschaft ist atemberaubend schön und es gibt zahlreiche Dorfer und Höhlen zu entdecken. Eine Bootstour in die Phong Nha Cave ist ein absolutes Muss. Aber auch die Paradise Cave mit ihren bizzaren Felsformationen musst du einmal gesehen haben.

Auch interessant: 10 Reisetipps für Frauen, die alleine nach Südostasien reisen wollen

Die Hauptstadt Hanoi

In der Hauptstadt Hanoi stehen urbanes Leben, Sightseeing und ein buntes Nachtleben ganz oben auf dem Programm. Zahlreiche Tempel und Pagoden, enge Gassen, Verkaufs- und Essensstände warten dort auf dich. Von der alten Long Bien Brücke aus kannst du die schönsten Sonnenuntergänge erleben und auch den Night Market musst du besuchen.

Die Halong Bay

Die geheimnisvolle Bucht von Halong liegt im Norden des Landes. Kleine, teilweise hunderte Meter hohe Inseln, ragen dort aus dem türkisblauen Wasser und bieten einen wirklich einmaligen Anblick. Du solltest dir unbedingt eine 2-Tage-Minikreuzfahrt gönnen, um so die Schönheit dieser Bucht in vollen Zügen zu genießen. Du wirst aus dem Staunen nicht mehr raus kommen.

Tags : featured