Digital Detox: Warum du deinen Urlaub ganz ohne Smartphone & Co. genießen solltest - ichreise

Einfach mal auf Smartphone & Co. zu verzichten, gilt in der heutigen Zeit schon als echter Luxus. Und den solltest du dir hier und da auch wirklich gönnen.

Digitales Entgiften eine Modeerscheinung? Definitiv nicht. In einer Zeit, wo man durch Smartphones & Co. einfach immer und überall erreichbar ist, braucht man tatsächlich gelegentlich eine Pause vom ewigen Medienkonsum. Die Erkenntnis, dass eine Auszeit von Handy, Laptop und Sozialen Netzwerken durchaus notwendig ist, da uns zu viel davon schaden kann, fällt jedoch nicht jedem leicht. Dabei könnten wir alle einen „Digital Detox“ gebrauchen. Und wo, wenn nicht im Urlaub, haben wir die beste Gelegenheit dazu?!

 

Ständiger, digitaler Konsum

24/7 mit der ganze Welt vernetzt zu sein, ist natürlich durchaus praktisch. Viele Menschen sind deshalb fast ständig online – von dem Moment, wo man aufsteht, bis zu dem Moment, wo man ins Bett geht, ist man Dank der modernen Kommunikationsmittel dauernd erreichbar. Studien zum Smartphone-Konsum unserer Gesellschaft erbringen schockierende Ergebnisse. Wie zum Beispiel, dass Menschen im Schnitt 88 Mal pro Tag auf ihr Handy schauen. Tendenz steigend. Mittlerweile konnten auch Folgeerscheinungen des ständigen, digitalen Konsums nachgewiesen werden. Dadurch ausgelöster, erhöhter Stress und Konzentrationsschwächen sind leider keine Seltenheit mehr.

Auch interessant: 6 Tips, mit denen du im Urlaub so richtig gut abschalten kannst

Mach mal Pause!

Da wir in unserem Alltag so gut wie nie ohne unser Smartphone anzutreffen sind, ist es umso wichtiger, bewusste Auszeiten von sämtlichen Kommunikationsmitteln einzulegen. Und wann könnte man das besser tun, als im Urlaub?! Gerade in dieser Zeit ist es nicht zwingend notwendig, ständig erreichbar oder permanent online zu sein. Also lass dein Handy doch einfach mal zuhause! Immerhin haben sich die Menschen auch vor dem Zeitalter der Smartphones und Apps in der Welt zurechtgefunden. Und so ein Urlaub ganz ohne moderne Kommunikationsmittel ist doch Nostalgie pur! Organisiere dir stattdessen klassische Reiseführer, kauf eine Wegwerfkamera und schreib mal wieder ein paar Postkarten.

Auch interessant: Diese 4 Orte sind perfekt, wenn du dringend eine Pause von der Arbeit brauchst

Digital Detox Camps & Hotels

Für alle, die sich eher schwer mit dem „digitalen Entgiften“ tun, gibt es eigene Camps und Hotels, die sich explizit auf diesen Trend konzentrieren. Wie zum Beispiel das Camp Breakout in der Nähe von Plön in Deutschland. In dem „Ferienlager für Erwachsene“ werden verschiedene Sportarten angeboten, abends gibt es gemütliche Lagerfeuer und es ist verboten, über den Job zu reden. Aber auch immer mehr Hotels bieten einen Digital-Detox-Urlaub an. Wie das Hotel Wiesergut in den österreichischen Alpen und das Eremito Hotelito Del Alma in Italien. Zudem eigenen sich auch Ayurveda & Yoga Hotels weltweit für einen erholsamen Urlaub ganz ohne Smartphone & Co.

Auch interessant: Wenn du nach Entschleunigung suchst, ist das der richtige Ort