Flugbegleiter hassen dich wenn du das tust - ichreise

Von Barfuß-Läufern bis zu notorischen Nörglern. Das sind die neun nervigsten Angewohnheiten von Passagieren.

Die englische Zeitung “The Telegraph” veröffentlichte, beruhend auf der Liste der Flight Attendat Cabin Connection, einen Artikel über die schlimmsten Angewohnheiten von Passagieren. Es wird kaum jemanden geben, der nicht einmal ins Flug-Fettnäpfchen getreten ist. Nun wisst ihr, was euer Flugbegleiter danach von Euch hält.

 

 1. Der ewig Unentschlossene

 

Obwohl der Boardservice seit geraumer Zeit in vollem Gange ist, verfällt er in eine Art Schockstarre und kann sich erst nach minutenlanger Grübelei für ein Getränk entscheiden.

 

2. Müll in die Sitztasche quetschen

Trotz wiederholtem patrouillieren mit Müllsackerl werden Verpackungsreste einfach in die Tasche des Vordersitzes verstaut.

 

3. Mit Kopfhörern Getränke bestellen

 

Wenn ein höfliches:
“Was darf ich Ihnen zu trinken reichen?!” immer und immer wieder mit:
WASSER BITTE…OHNE SPRUDEL..AHNE DOCH COLA”
beantwortet wird, kann das am Nervenkostüm knabbern. Insbesondere mit einer Kombination aus Punkt 1. Also Kopfhörer raus, wenn ihr mit jemandem kommunizieren möchtet.

 

4. Schuhe ausziehen

 

Hygienisch sehr schlecht zu argumentieren. Insbesondere dann, wenn die Socken von vorgestern sind

Noch schlimmer:

 

5. Barfuß in der Kabine umherlaufen

 

Strand oder Polyesterteppich, für manche sind die Unterschiede verschwinden gering.

 

 

6. Direkt vor dem Start oder der Landung die Toilette benutzen wollen

 

Why Me Crying GIF by Team Coco - Find & Share on GIPHY

 

 

7. Oder wenn der Bordservice begonnen hat

 

Hindernislauf um Flugbegleiter und Servicewagerl ist auch für Mitreisende anstrengend, muss man doch dem ein oder anderen mit der eigenen Kehrseite sehr nah kommen.

 

8. Dem Flugbegleiter benutzte Servietten, Zahnstocher oder Windeln zu reichen

 

Servicepersonal wird zu oft mit moderner Leibeigenschaft verwechselt.

 

8. Sich darüber beschweren wie klein das Flugzeug ist.

 

Viel zu schmale Abstände zwischen den Sitzreihen sind tatsächlich ein Problem. Was aber soll das Personal daran ändern können?

 

9. Direkt nach der Landung aufspringen und vorne zur Tür drängeln