Foodie-Heaven: Diese kroatischen Gerichte musst du probieren - ichreise

Wenn du im Urlaub gerne mal traditionelle Speisen probierst, dann solltest du diese kroatischen Gerichte auf deiner nächsten Reise dorthin unbedingt einmal kosten.

Kroatien ist fantastisch! Und das nicht nur wegen der traumhaften Inseln, der paradiesischen Strände und der wundervollen Städte. Denn auch was das Essen angeht, ist dieses Land ein echter Foodie-Heaven. Viele äußere Einflüsse, wie von den Römern und den Türken, haben über die Jahrhunderte Spuren in den Küchen Kroatiens hinterlassen. Jede Region des Landes hat eigene, spezielle Gerichte, die du unbedingt einmal probieren musst. Vegetarier und Veganer seid gewarnt, denn die traditionellen Speisen sind sehr fleischlastig.

 

Pašticada

Dieses traditionelle Gericht, das man oft an Feiertagen serviert, stammt aus der Region Dalmatien im Süden Kroatiens. Pašticada ist ein köstlicher Eintopf, bestehend aus mariniertem Rindfleisch in Rotwein, mit Pflaumen, Speck, Gemüse und getrockneten Feigen. Dazu wird meistens Pasta oder Gnocchi serviert.

Crni Rižoto

Crni Rižoto oder auch Schwarzes Risotto ist ein Gericht, das du fast an der gesamten Mittelmeerküste findest. Dabei wird ein Risotto mit Tintenfisch zubereitet und am Ende auch noch die Sepia Tinte hinzugefügt, welche der Speise dann seine intensive, schwarze Farbe verleiht. Sieht gewöhnungsbedürftig aus, schmeckt aber lecker.

Auch interessant: Wo du in Kroatien einen unvergesslichen Campingurlaub erleben kannst

Boškarin

Eine Spezialität aus Istrien ist Boškarin. Genau genommen, ist das der Name einer istrischen Landrinderrasse, deren Fleisch traditionell als Filet mit handgemachten Nudeln (Fuži) und Trüffeln serviert wird. Aber auch Salami und die Boškarin-Ochsenschwanzsuppe werden aus dem beliebten Fleisch hergestellt bzw. gekocht.

Kapesante

Ebenfalls aus Istrien, aber aus dem Meer, ist diese Spezialität. Die köstliche Jakobsmuschel (auch Pilgermuschel genannt) gilt als eines der schmackhaftesten Schalentiere dieser Welt und hat einen unvergleichlichen Geschmack. Sie wird oft mit Olivenöl aus der Region zubereitet, das ebenfalls als eines der weltbesten bezeichnet wird.

Auch interessant: Das sind die mit Abstand schönsten Kroatien-Hotspots an der Adria

Zagorski Štrukli

Ein weiteres Highlight ist dieses Strudel-Gericht. Es stammt aus dem Norden Kroatiens und wird mit verschiedenen Füllungen entweder gekocht oder gebacken serviert. Die Füllung selbst besteht meistens aus einer Mischung von Hüttenkäse, Eiern, Sauerrahm und Salz. Der Zagorski Štrukli ist eng mit dem slowenischen Štruklji verwandt.

Kotlovina

Kotlovina ist ein deftiges Schmorgericht, das in einer speziellen Metallschale über dem offenen Feuer zubereitet wird. Dabei bratet man Schweinekottelets und Würstchen zuerst mit Paprika und Knoblauch an, bevor man sie in ihrem eigenen Saft, mit Wein und Gewürzen dünstet. Oft ergänzt man auch Gemüse, wie Kartoffeln und Tomaten.

Auch interessant: Das sind die schönsten Strände in Kroatien

Fiš paprikaš

Ein tolles Gericht aus dem Oste des Landes ist dieser würzige Fischeintopf. Auch er wird in einem Kessel auf dem offenen Feuer zubereitet. Traditionell verwendet man hierfür mind. zwei verschiedene Süßwasserfische (z.B. Barsch, Hecht oder Karpfen), Paprikagewürz, Chili und Wein. Der Eintopf wird dann mit Bohnen oder auch mit Nudeln serviert.