So kannst du New York auch kostenlos erleben - ichreise

New York ist keine billige Stadt. Jedoch gibt es eine Möglichkeit, den Big Apple auch völlig kostenlos zu erleben. Denn bei diesen Hotspots der Metropole musst du keinen Eintritt zahlen.

New York ist eine Stadt, die muss man einfach einmal gesehen haben. Jedoch zählt sie nicht unbedingt zu den preiswertesten Reisezielen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man diese tolle Metropole nicht auch völlig kostenlos erleben kann. Denn auch in New York City gibt es ein paar Hotspots abseits der beliebten und teuren Sehenswürdigkeiten, wo du dir richtig viel Geld sparen kannst und dennoch diese faszinierende Stadt entdecken kannst.

 

Die Freiheitsstatue

Sie ist DAS Wahrzeichen von New York und ein absolutes Muss auf deiner Reise zum Big Apple. Nur gut, dass man für die Besichtigung der Freiheitsstatue nichts zahlen muss. Wer nämlich für seinen Aufenthalt in New York eine Metro Card hat, der kann kostenlos mit der Staten Ferry Island fahren und die Statue of Liberty inkl. der beeindruckenden Skyline der Stadt vom Wasser aus sehen. Und so eine Bootsfahrt ist doch auch was Schönes.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eymy Samanta Sauñe Villalobos (@eymy.godaughter8) am

Die Brooklyn Bridge

Auch ein Spaziergang über die berühmte Brooklyn Bridge gehört unbedingt auf deine To-Do-List. Das ist nämlich nicht nur kostenlos, sondern auch ein echtes Erlebnis. Die Aussicht auf New York City ist atemberaubend und du wirst garantiert sprachlos sein! Besonders, wenn es dein erster Besuch im Big Apple ist, zählt auch dieser Hotspot zu den absoluten Highlights dieser Stadt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Steve J (@worldofjohnson) am

Auch interessant: Spannende Facts, die du noch nicht über den Times Square wusstest

Kostenlose Stadtführungen

Zum Glück gibt es Menschen, die ihre Stadt lieben und dieses Gefühl auch mit anderen teilen wollen. Bei Big Apple Greeter haben sich an die 300 freiwillige New Yorker versammelt, um Besuchern eine kostenlose Stadtführung durch New York zu ermöglichen. Um bei so einem persönlichen Rundgang durch die Stadt teilnehmen zu können, brauchst du dich nur auf der Website anzumelden. Dann kannst du einen Termin vereinbaren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von New York City (@gmp3) am

Kostenlose Events

Auf der Website Club Free Time findest du zudem alle Events und Veranstaltungen in New York City, die kostenlos sind. Von Vorträgen, Konzerten und Touren bis hin zu Workshops und Filmvorführungen ist alles Mögliche dabei. Einfach in den Eventkalender rein schauen und inspirieren lassen. Eine gute Gelegenheit, um die Stadt wie ein Einheimischer zu erleben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @newyorkstagrammy geteilter Beitrag am

Auch interessant: Das ist die ultimative To-Do-List für den Big Apple

Kostenlos in New Yorks Museen

Was viele nicht wissen, ist, dass in einigen Museen in New York lediglich ein Vorschlagspreis ausgeschrieben ist, der jedoch nicht zwingend bezahlt werden muss. Außerdem gibt es in vielen Museen, wie dem „Museum of Modern Art“ z.B., an gewissen Wochentagen und zu gewissen Uhrzeiten kostenlosen Eintritt. Am besten einfach auf die Homepage des Museums deiner Wahl schauen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Guggenheim Museum (@guggenheim) am

New Yorks Parks

Der berühmte Central Park ist ebenfalls ein Muss. Er war nicht nur Schauplatz in unzähligen Filmen, sondern ist auch im echten Leben ein wirklich schöner Ort. Nimm dir ein bisschen Zeit für einen Spaziergang, denn der Park ist riesig. Wenn du etwas Außergewöhnliches erleben willst, dann solltest du auch in den High Line Park kommen. Dieser idyllische Ort schwebt über der Stadt und bietet zudem einen tollen Ausblick.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Beautiful NYC (@beautiful.newyorkcity) am

Auch interessant: Mit diesen Spartipps kannst du New York auch mit kleinem Budget erleben

Kostenlos Kanufahren am East River

Tatsächlich kann man kostenlos Kanus am East River ausborgen. Zum Beispiel beim Brooklyn Bridge Park Boathouse. Es liegt direkt unter der berühmten Brücke zwischen Pier 1 und 2. Für rund 20 Minuten kannst du dann mit deinem Kanu kostenlos auf den Fluss raus fahren und einen wunderschönen Ausblick auf die New Yorker Skyline genießen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jordan Franck (@jordfranck) am

New York von oben erleben

Da man im Empire State Building oder dem Rockefeller Center schon ziemlich viel Eintritt zahlen muss, um New York auch von oben zu sehen, ist die 230 Fifth Rooftop Bar eine wirklich tolle und vor allem kostenlose Alternative. Am besten bestellst du dir einen köstlichen Cocktail und schaust dir den Sonnenuntergang über dem Big Apple von der Dachterrasse aus an. Ein Anblick, den du sicher nie vergessen wirst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eventless | Drinks | NYC (@eventlessapp) am