Warum dieses kleine Bergdorf an der Côte d’Azur auf deine Bucket-List gehört - ichreise

An der Côte d’Azur gibt es neben Nizza, Monaco und Cannes auch noch andere charmante Orte, die du gesehen haben musst. Wie dieses Bergdorf zum Beispiel.

Die schöne Küstenregion in Südfrankreich zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen des Landes. Von den Klassikern wie Nizza, Monaco und Cannes hat schon jeder einmal gehört. Dabei gibt es an der Côte d’Azur auch noch ein paar kleinere Orte, die kaum jemand kennt, welche jedoch umso sehenswerter sind. Wie das Bergdorf Èze, das genau zwischen Nizza und Monaco liegt. Was diesen Ort so besonders macht und weshalb er auf deine Bucket-List gehört, verraten wird dir hier.

 

Ein malerischer Küstenort wie aus dem Mittelalter

Das kleine Dörfchen an der französischen Riviera zieht seine Besucher sofort in seinen Bann. Es teilt sich nämlich in zwei Teile: Èze sur Mer und Èze Village. Der untere Teil, Èze sur Mer, liegt direkt am Meer und bietet einen schönen Strand mit Cafés, Restaurants und Wassersportaktivitäten. Der obere Teil, Èze Village, könnte hingegen gar nicht unterschiedlicher sein. Verwinkelte kleine Gassen, Backsteinhäuser, alte Torbögen, antike Brunnen und altertümliche Schlösser versetzen einen zurück in das Mittelalter. Ein wundervoller und magischer Ort, der zudem ein paar wirklich tolle Highlights zu bieten hat. Man muss nur dem felsigen Weg bis ganz nach oben folgen.

Èze, ein Ort wie aus einem Märchen

Oben angekommen erwartet dich das Château Eza, ein 400 Jahre altes Schloss, das in die antike Stadtmauer des Dorfes gebaut wurde. Heute befindet sich ein wunderschönes 5-Sterne Boutique Hotel darin. Die alten Mauern und faszinierenden Räumlichkeiten machen das Château Eza zu einem beeindruckenden Ort, der absolut sehenswert ist. Ganz in der Nähe liegt ein weiterer magischer Ort. Das Château de la Chèvre d’Or mit seinen Gärten, welches als einziges Open-Air-Museum gilt. Das heutige Hotel ist auch für Besucher zugänglich und bietet neben zwei Aussichtstürmen auch Cafés und Restaurants, die ein fantastischer Ort für einen guten Kaffee mit atemberaubender Aussicht sind.

430 Meter über dem Mittelmeer

Ein weiteres Highlight ist der Jardin Exotique d’Èze. Der botanische Garten beheimatet zahlreiche Arten von Kakteen und andere exotische Pflanzen. Zudem gibt es dort eine Aussichtsplattform, welche dir einen außergewöhnlich schönen Ausblick über die ganze Côte d’Azur bis hin zum Esterel Gebirge und dem Golf von Saint-Tropez ermöglicht. Im Zentrum des Èze Village findest zu zahlreiche kleine Läden, die in Höhlen direkt an der Felswand liegen. Das älteste Gebäude des Dorfes ist die Chapelle de la Sainte Croix, welche noch aus dem Jahr 1306 stammt. Einmal im Jahr verwandelt sich Èze dann tatsächlich in eine mittelalterliche Stadt, wo Händler in passenden Kostümen Handwerkskunst verkaufen und ein buntes Unterhaltungsprogramm viele Besucher anzieht.

Auch interessant:

Wo du in Europa echtes Karibikflair erleben kannst

Das ist die ultimative To-Do-List für einen Tag in Paris

Weshalb dieser Ort ausgerechnet im Herbst das perfekte Reiseziel ist